So geht WIRtschaft!
  • November 2017
  • gebunden, 168 Seiten
  • ISBN 978-3-96186-001-2
Ulrike Stahl

So geht WIRtschaft!

Kooperativ. Kollaborativ. Kokreativ.

Zeit für Teamplayer

Nach wie vor herrscht in vielen Unternehmensbereichen das klassische Silodenken: Guerillakämpfe zwischen den Abteilungen, Boykott zwischen CEO und Abteilungsleitern, schnelle Gewinnmitnahmen statt nachhaltiger Win-Win-Lösungen. Doch das bringt uns in der heutigen Wissensgesellschaft nicht weiter. Es ist an der Zeit, umzudenken.

Kooperation eröffnet neue geschäftliche Spielräume: Komplexe Aufgaben werden in kürzester Zeit kollaborativ über Abteilungs-, Länder- und Unternehmensgrenzen hinweg gelöst, kokreativ entstehen zukunftsweisende Innovationen. So geht WIRTSCHAFT heute!

Aber wie bereit und fit sind wir für den notwendigen Wandel? Wie fördert der W.I.R.-Mindset Kooperation? Und wie sind wir auch weiterhin erfolgreich?

Ulrike Stahl ist dem kooperativen Denken und Handeln auf der Spur und illustriert gekonnt, was den Unterschied macht.

Kooperationsfähigkeit ist nicht irgendein netter Softskill, sondern der Erfolgsturbo im Wissenszeitalter.Ulrike Stahl
  • € 29,95
  • Auch erhältlich als

    Auch als ebook erhähltlich

Über die Autorin

Stahl, Ulrike

Ulrike Stahl ist begeisterte Kooperationsbotschafterin. Seit mehr als 15 Jahren ist sie dem kooperativen Denken und Handeln auf der Spur. Sie weiß, welche innere Haltung…

Rezensionen

Wer erwartet, dass hier „die Wirtschaft“ erklärt wird, liegt falsch. Eventuell Enttäuschte fallen beim Lesen der ersten Seiten schon in Begeisterung. In plastischer Sprache plädiert die studierte Verwaltungswirtin, renommierte und gefragte Referentin für die Problematik des Kooperierens, für ein Umdenken im Führen und Leiten von Unternehmen, ja, auch in Richtung auf Sinn und Gestaltung des Lebens überhaupt. Die Betonung liegt auf den ersten 3 Buchstaben von „Wirtschaft“. Nun geht es keineswegs um die Aufstellung neuer Führungsstile mit Abbau von Hierarchien. Hier wird verinnerlicht, dass Wettbewerb ein Nullsummenspiel ist – Kooperation führt in die Zukunft. Es geht um Wertschätzung rundum, Wertschätzung gegenüber Partnern, Mitarbeitern, Kunden, sich selbst. Wie werden unter diesen Bedingungen Interessen gewahrt und Kommunikationsbeziehungen gestaltet. Die vielen Praxisbeispiele kommen aus dem Wirtschaftsbereich, aber nicht nur. Die Ausführungen sind derart tiefgründig unterbaut, dass sie für einen breiten Leserkreis bis hin zu spirituell Interessierten geeignet sind. ekz-Informationsdienst