Produktbild M052
  • 1. Auflage 2021
  • Mai 2021
  • 160 Seiten, kartoniert
  • 978-3-96186-052-4
Hans-Jürgen Kratz

Aus Fehlern wird man gut

Warum Irren menschlich ist und was Führungskräfte daraus lernen können

Warum eine gesunde Fehlerkultur in Unternehmen unerlässlich ist

Von Kindheit an lernen wir, dass Fehler mit unangenehmen Konsequenzen verbunden sind. Diese negative Assoziation setzt sich im Berufsleben fort, wo manche Fehler unserem Image schaden und unsere Karriere behindern können. Die Konsequenz: Vertuschen, Leugnen oder Abstreiten statt konstruktivem Auseinandersetzen mit der Fehlerursache.

Erst eine Neubewertung von Fehlern führt zu der Erkenntnis, dass Scheitern einen Neuanfang mit besseren Ergebnissen ermöglichen kann.

  • Was nicht funktioniert, wird offensichtlich.
  • Hinderliche Strukturen werden deutlich.
  • Eigene oder Schwächen des Teams sind nicht mehr zu übersehen.
  • Tieferliegende Probleme treten zutage und verlangen eine Lösung.
  • Ungenaue, unterschiedlich interpretierte Ziele und Anweisungen werden modifiziert.

Mit nützlichen Denkanstößen und hilfreichen Beispielen wendet sich dieses Buch an Führungskräfte und Personalverantwortliche. Diese haben es in der Hand, eine konstruktive Fehlerkultur in ihrem Unternehmen vorzuleben und zu verwirklichen. Auch Mitarbeiter lernen einen entspannteren Umgang
mit negativen Ergebnissen, denn: Aus Fehlern wird man gut.

  • € 14,95

Über den Autor

Kratz, Hans-Jürgen

Der erfolgreiche Fachbuchautor und Diplom-Verwaltungswirt aus Cuxhaven veröffentlicht Bücher zu den Themen Mitarbeiterführung, Selbstmanagement und Kommunikation. Er war langjährig als Führungskraft mit unterschiedlichen Schwerpunkten tätig.…

Rezensionen

Routiniert geschrieben, typografisch und inhaltlich übersichtlich gestaltet, beschreibt Kratz das Thema sehr praxisorientiert mit vielen tabellarischen Übersichten, Beispielen, Checklisten und Handlungsanweisungen.ekz-Informationsdienst
Hans-Jürgen Kratz macht in seinem neuen Buch deutlich, wie wichtig eine positive, konstruktive Fehlerkultur in zukunftsfähigen Organisationen ist: Nur wo es Mut und keine Angst vor Fehlern gibt, kann Neues entstehen.www.roter-reiter.de