Cover Aus Fehlern wird man gut
  • 1. Auflage 2021
  • April 2021
  • ca. 160 Seiten, kartoniert
  • 978-3-96186-052-4
Hans-Jürgen Kratz

Aus Fehlern wird man gut

Warum Irren menschlich ist und was Führungskräfte daraus lernen können

Warum eine gesunde Fehlerkultur in Unternehmen unerlässlich ist

Von Kindesbeinen an lernen wir, dass Fehler mit unangenehmen Konsequenzen verbunden sind. Die negative Betrachtung setzt sich im Berufsleben fort, wo manche Fehler unserem Image Schaden zufügen und unser berufliches Weiterkommen behindern können. Die Konsequenz daraus ist nicht selten das Vertuschen, Leugnen oder Abstreiten statt einem konstruktiven Auseinandersetzen mit der Fehlerursache.

Doch erst eine Neubewertung von Fehlern kann zu der Erkenntnis führen, dass Scheitern auch einen Neuanfang mit besseren Ergebnissen ermöglichen kann. Werden die in Fehlern schlummernden Alternativen und Entwicklungspotenziale genutzt, erschließen sich viele Vorteile, so zum Beispiel:

  • Was nicht funktioniert, wird offensichtlich.
  • Hinderliche Strukturen werden deutlich.
  • Eigene Schwächen oder Schwächen des Teams sind nicht mehr zu übersehen.
  • Tieferliegende Probleme treten hervor und verlangen eine Lösung.
  • Ungenaue, unterschiedlich interpretierte Ziele, Weisungen oder Umsetzungs-schritte werden modifiziert.

Mit diversen nützlichen Denkanstößen und Erfolg versprechenden Handreichungen wendet sich dieses Buch in erster Linie an Führungskräfte und Personalverantwortliche. Diese haben es vorrangig in der Hand, das Konzept einer konstruktiven Fehlerkultur in ihrem Unternehmen vorzuleben und zu verwirklichen. Doch auch Mitarbeiter lernen einen entspannteren Umgang mit negativen Ergebnissen, denn: Wo gehobelt wird, passieren Fehler.

  • € 14,95

Über den Autor

Kratz, Hans-Jürgen

Der erfolgreiche Fachbuchautor und Diplom-Verwaltungswirt aus Cuxhaven veröffentlicht Bücher zu den Themen Mitarbeiterführung, Selbstmanagement und Kommunikation. Er war langjährig als Führungskraft mit unterschiedlichen Schwerpunkten tätig. Anschließend vermittelte er als freiberuflicher Trainer und Dozent sein Wissen in mehr als 600 Seminaren und Bildungsveranstaltungen.