Archiv der Kategorie: Allgemein

Adventskalender 2022

Mit großen Schritten geht es auf Weihnachten zu und ein weiteres ereignisreiches sowie herausforderndes Jahr endet. Viele nutzen die Zeit zwischen den Jahren zur Erholung, zum Innehalten und für eine Rückschau. Welchen neuen Situationen haben Sie sich im vergangenen Jahr gestellt? Und welche Möglichkeiten haben sich aufgetan? Welche Entwicklungen haben Sie angestoßen? Was wünschen Sie sich für die Zukunft?

Wir möchten Ihnen mit unserem alljährlichen metropolitan-Adventskalender mit einem tollen Zitat aus einem unserer  Bücher eine kleine Anregung, eine Idee oder einfach nur positive Gedanken mit auf den Weg geben.

Verlagsjubiläum

Wir feiern 5 Jahre metropolitan

Im Oktober 2017 starteten wir pünktlich zur Frankfurter Buchmesse unser Sachbuch-Imprint metropolitan mit vier tollen Büchern, drei Autoren und einem motivierten zweiköpfigen Team:  Zwei scharfsinnige Lektorinnen starten mit eigenem Sachbuchverlag durch | BuchMarkt

5 Jahre metropolitan – über 40 Titel

Inzwischen sind fünf Jahre vergangen und wir schauen stolz auf über 40 erschienene Titel, zahlreiche E-Books, die Zusammenarbeit mit über 25 Autorinnen und Autoren sowie unser gewachsenes Team.

Zusammen verwirklichen wir unseren Claim „Finde deine Stärken“: mit Themen am Puls der Zeit, klarer Sprache und ansprechender Gestaltung. Über alle Kanäle hinweg geben metropolitan-Bücher Orientierung und Inspiration im Job, bei der Karriere- und Zukunftsplanung sowie bei der persönlichen Weiterentwicklung. Als zuverlässige Begleiter auf neuen Wegen reicht das Themenspektrum von erfolgreicher Führung, Motivation von Mitarbeitenden sowie Bewerbung über New Work, Digitalisierung, Gründung und Selbstständigkeit, Selbstorganisation und Kommunikation bis hin zu Achtsamkeit und Nachhaltigkeit. Auf den Punkt gebracht: Persönlichkeit – Job – Zukunft

Voller Vorfreude und mit Tatendrang schlagen wir nun das nächste Kapitel unserer noch jungen Verlagsgeschichte auf. Doch zunächst wollen wir feiern!

 Jubiläumskatalog

Wir laden Sie herzlich ein, mitzufeiern und in unserem brandneuen  Jubiläumskatalog zu stöbern. Hier finden Sie alle unsere Neuerscheinungen, Bestseller und ein umfangreiches Gesamtverzeichnis:

Hier können Sie den Katalog im PDF-Format ansehen und speichern:  metropolitan Jubiläumskatalog

Unser Team stellt sich vor

Eindrücke aus 5 Jahren

Gewinnspiel 5 Jahre metropolitan “5 aus 5”

An unserem Jubiläum möchten wir Sie gern teilhaben lassen und verlosen ein Buch aus jedem Jahr seit unserer Gründung 2017. Diese bunte Mischung an Lesestoff aus den Bereichen Kommunikation, Bewerbung, Persönlichkeitsentwicklung und Selbstmanagement haben wir für Sie ausgewählt:

  1.  Beeinflussen – Überzeugen – Manipulieren von Heinz Ryborz
  2.  Bewerben 4.0 von Vincent G.A. Zeylmans van Emmichoven
  3.  Rock ’n’ Roll Therapy von Boris Pikula
  4.  It’s all about CHARISMA von Christiane Deters
  5.  7 Geheimnisse erfolgreicher Unternehmer von Lars Bobach

Sie müssen sich nur noch für einen Titel entscheiden und

  • unserer  Facebook-Seite bzw. unserem  Instagram-Kanal folgen,
  • bis einschl. 3.11. in einem Kommentar unter dem Gewinnspiel-Post schreiben, welches Buch Sie sich wünschen und warum,
  • und Glück haben, dass Sie ausgelost werden!

Die Teilnahmebedingungen zum Gewinnspiel finden Sie hier:  Teilnahmebedingungen Gewinnspiel 5 aus 5.

Wir sagen Danke und wünschen Ihnen viel Glück und Lesefreude!

Verunsicherungsfaktoren für couragiertes Führen Stärken entfesseln! metropolitan

Verunsicherungsfaktoren bei Führungskräften

Führungskräfte unter Rechtfertigungsdruck – die Verunsicherungsfaktoren

Die Verunsicherung ist groß. Vielen Führungskräften ist die Leichtigkeit des Führens verloren gegangen. Sie sehen sich von mehreren Seiten unter Druck gesetzt und stellen sich die Frage, nach welchen Prinzipien oder wie sie denn überhaupt noch gute Führungsarbeit leisten können. Viele fragen sich: „Werden wir überhaupt noch gebraucht?“

 Dirk Zupancic nähert sich der Antwort auf diese Frage über sieben Verunsicherungsfaktoren, mit denen sich Führende konfrontiert sehen und die sie oftmals daran hindern, gut und vor allem couragiert zum Wohle aller Mitarbeitenden und des Unternehmens zu führen.

Die sieben Verunsicherungsfaktoren sind:

  • 1. Verunsicherungsfaktor: Unzufriedene Mitarbeitende
  • 2. Verunsicherungsfaktor: Bad Leadership
  • 3. Verunsicherungsfaktor: Agile und holokratische Führung auf dem Vormarsch
  • 4. Verunsicherungsfaktor: Die Pathologisierung der Führungsetagen
  • 5. Verunsicherungsfaktor: Falsche Vorbilder
  • 6. Verunsicherungsfaktor: Führen auf Distanz – gab‘s doch immer schon
  • 7. Verunsicherungsfaktor: Trugschluss der agilen Leader

Diese Faktoren leisten seiner Meinung nach ganze Arbeit und ziehen die vehemente Verunsi­cherung der Führenden nach sich.

Wie man die Verunsicherung überwindet

Doch gefragt sind verantwortungsvolle Führungspersönlichkeiten, die nicht nur ihren eigenen Nutzen maximieren wollen, sondern den Blick auf das größere Ganze, das langfristige Gedeihen des gesamten Unternehmens und die Weiterentwicklung aller Mitarbeitenden richten. Damit das gelingt, zeigt Dirk Zupancic in seinem Buch  Stärken entfesseln! auf, wie Sie sich zu einer Couragierten Führungspersönlichkeit entwickeln und so Orientierung und Halt gewinnen. Dann wird eine Führung möglich, durch die alle Mitarbeitenden motiviert werden, zum gemeinsamen Unternehmenserfolg beizutragen.

Denn seine Antwort auf die Frage, ob Führungskräfte überhaupt noch gebraucht werden, lautet:

Ja, wir brauchen Führende – aber andere! Wir brauchen Couragierte Führungspersönlichkeiten, die mit Mut, Haltung und Stil ALLE Mitarbeiten­den zu Höchstleistungen führen können und wollen. Wir brauchen Couragierte Führungspersönlichkeiten, die je nach Situation und Person souverän agieren und reagieren.

 Vier der genannten Verunsicherungsfaktoren stellt  Dirk Zupancic in diesem Video näher vor.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


7 Courage-Faktoren

Den Verunsicherungen zum Trotz baut die Couragierte Führungspersönlichkeit auf den  7 Courage-Faktoren auf, über die Dirk Zupancic im folgenden Beitrag spricht:


Der Autor

 Dirk Zupancic stammt aus der Schule der renommierten Universität St. Gallen (HSG). Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der traditionsreichen Philipps-Universität Marburg, Dissertation und 13 Jahren Bereichsverantwortung sowie Dozentur und Professur in St. Gallen führte er die private German Graduate School of Management & Law in Heilbronn von 2009 bis 2016 als Geschäftsführer und Präsident. Heute ist er habilitierter Privatdozent (PD) an der Universität St. Gallen und Mitglied in mehreren Beiräten.

Das Thema „Führung“ beschäftigt den gelernten Bankkaufmann Dirk Zupancic aus Leidenschaft. Als Offizier der Luftwaffe sammelte er früh erste professionelle Führungserfahrungen, die er in verschiedenen beruflichen Stationen engagiert ausbaute. Als Präsident und Geschäftsführer einer privaten Business School arbeitete er zehn Jahre mit dem Anspruch, nicht nur gute Führung und gutes Management zu lehren, sondern auch selbst zu praktizieren.

Heute unterstützt Dirk Zupancic Organisationen und Unternehmen dabei, gute Führung und gutes Management zu praktizieren. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der DZP Prof. Dr. Dirk Zupancic Projects GmbH und gilt als Experte für Unternehmensstrategie, Führung, Business-to-Business-Marketing und Vertrieb. Außerdem ist er leidenschaftlicher Verfechter von Leistung, Professionalität und Verantwortung in der marktorientierten Unternehmensführung.

Hier stellt er sich im Video vor:

 

Auf Social Media verraten wir regelmäßig Neuigkeiten

Folgen Sie uns auf Facebook und/oder Instagram bzw. unseren weiteren Kanälen LinkedIn, Twitter oder YouTube. So bekommen Sie weitere Lesetipps oder werden zeitig über unsere Neuerscheinungen informiert:


Cover Stärken entfesseln Dirk Zupancic metropolitan

Stärken entfesseln

Wie Sie mit couragierter Führung das Potenzial aller Mitarbeitenden ausschöpfen
ISBN 978-3-96186-063-0

 Zum Buch

Mehr über den Autor auch auf seiner Website  www.dirkzupancic.com

 

 

Unsere Preise schmelzen ... 8 Titel Preise reduziert metropolitan

Unsere Preise schmelzen – diese Titel sind jetzt günstiger

Pünktlich zu den heißen Tagen und Wochen des Jahres, schmelzen jetzt auch die Preise von 8 Titeln im metropolitan-Sortiment. Fünf Hardcover- (regulärer Preis für gewöhnlich 29,95 €) und drei Softcover-Ausgaben (regulärer Preis für gewöhnlich 14,95 €) bekommen ab sofort neue Preise verpasst!

Bei diesen 8 Titeln schmelzen die Preise

Diese Titel aus den Bereichen “Persönlichkeit” und “Zukunft” sind ab sofort zum neuen Preis zu haben:

Erfolgreich führen von A–Z

Cover Titel Erfolgreich führen von A–Z

Erfolgreich führen von A–Z

Für gute Vorgesetzte und zufriedene Mitarbeiter
ISBN 978-3-96186-000-5

Dieses Buch bietet Unterstützung im Alltag. Von A wie Abgangsgespräch bis Z wie Zuständigkeiten vermittelt es kurz und prägnant wichtige Informationen sowie Strategien und Handlungsvorschläge. Führungskräfte werden angeregt, ihre Mitarbeiter so zu motivieren, dass sie ihre Aufgaben bestmöglich erledigen und sich dabei gleichzeitig wohlfühlen.

Statt 29,95 € jetzt 19,95 €

 Hier gehts zum Buch und zur Leseprobe


Ich mach das jetzt!

Ich mach das jetzt Cover

Ich mach das jetzt!

Mehr Erfolg durch weniger Aufschieben und besseres Zeitmanagement
ISBN 978-3-96186-000-5

Schieben Sie es nicht länger auf: Ändern Sie Ihr Leben! Die praktischen „Therapien“ zur Verhaltensänderung machen immun gegen Blockaden, garantieren langfristigen Erfolg und verbessern die persönliche Lebensqualität.

Statt 14,95 € jetzt 9,95 €

 Hier gehts zum Buch und zur Leseprobe


Das Dilemma mit den Dilemmas

Cover Lebrenz Das Dilemma mit den Dilemmas metropolitan

Das Dilemma mit den Dilemmas

Warum Zwickmühlen das Leben in Organisationen bestimmen und wie wir besser mit ihnen umgehen können
ISBN 978-3-96186-026-5

Christian Lebrenz plädoyiert in seinem Buch für ein besseres Verständnis und einen entspannteren Umgang mit typischen Management-Dilemmas.

Statt 29,95 € jetzt 19,95 €

 Hier gehts zum Buch und zur Leseprobe


Rock ‘n’ Roll Therapy

Cover Pikula Rock n Roll Therapy metropolitan

Rock ‘n’ Roll Therapy

Stress, Ängste und Krisen meistern
ISBN 978-3-96186-027-2

Rock ‘n’ Roll ist laut. Rock ‘n’ Roll ist eine Stimme, die gehört werden will. Boris Pikula zeigt, wie wir aus unserem drögen Alltag ein großartiges Rock-Konzert machen können, und fordert uns auf, dem eigenen Herzen zu folgen.

Statt 29,95 € jetzt 19,95 €

 Hier gehts zum Buch und zur Leseprobe


Reden? Das kann ich!

Cover Fey Reden Das kann ich metropolitan

Reden? Das kann ich!

So werden Sie zum Vortragsprofi
ISBN 978-3-96186-019-7

Ob Projektpräsentation oder nur eine kurze Rede auf das Geburtstagskind – jedem Vortrag kommt eine besondere Bedeutung zu. Die erfahrene Rhetoriktrainerin Dr. Gudrun Fey entschlüsselt die Geheimnisse der freien Rede und zeigt, wie jeder erfolgreich vor Publikum reden kann.

Statt 14,95 € jetzt 9,95 €

 Hier gehts zum Buch und zur Leseprobe


Die Bienen-Strategie und andere tierische Prinzipien

Cover Die Bienen-Strategie metropolitan

Die Bienen-Strategie und andere tierische Prinzipien

Wie schwarmintelligente Teams Komplexität meistern
ISBN 978-3-96186-031-9

Lernen Sie Menschlichkeit von Bienen, Ameisen und Co.! Michael Hübler zeigt, dass die Tier- u. Pflanzenwelt viele Beispiele für perfektes Co-Working kennt, aus denen Führungskräfte und Teams lernen können.

Statt 29,95 € jetzt 19,95 €

 Hier gehts zum Buch und zur Leseprobe


Schluss mit Bla Bla Bla

Cover Ryborz Schluss mit Bla Bla Bla metropolitan

Schluss mit Bla Bla Bla

Kommunikation mit Herz und Verstand
ISBN 978-3-96186-017-3

Die meisten Menschen haben die Kontrolle über ihr Kommunikationsverhalten verloren. Rhetorik-Experte Prof. Heinz Ryborz zeigt Möglichkeiten auf, sich von Automatismen zu befreien und wieder bewusster und authentischer zu kommunizieren.

Statt 14,95 € jetzt 9,95 €

 Hier gehts zum Buch und zur Leseprobe


Sieger werden

Cover Ryborz Sieger werden metropolitan

Sieger werden

Wie Sie Ihr verborgenes Potenzial nutzen
ISBN 978-3-96186-015-9

Bestseller-Autor Professor Heinz Ryborz zeigt, wie Sie sich von Konditionierungen, schlechten Gewohnheiten und aus festgefahrenen Situationen befreien. Sein Bewusstseinstraining schärft Ihren Verstand und hilft, Ängste, Sorgen und negative Denkweisen zu überwinden. Schon mit einfachen Techniken und Methoden können Sie die täglichen Anforderungen effizienter erfüllen.

Statt 29,95 € jetzt 19,95 €

 Hier gehts zum Buch und zur Leseprobe


Die vergünstigten Titel in der Übersicht:

Das Sommerloch mit Wissen stopfen metropolitan Aktion Sommerlektüre 2022

Das Sommerloch mit Wissen stopfen … das metropolitan-Team empfiehlt

Unsere Sommeraktion „Das Sommerloch mit Wissen stopfen“

Endlich wieder Urlaubszeit! Nach den negativen Ereignissen der letzten Monate können wir wohl alle eine Ruhepause gebrauchen. Für viele ist diese Zeit auch der ideale Zeitpunkt, um sich neue Ziele zu setzen und neues Wissen anzueignen. Unser Team von metropolitan hat dafür ein paar besondere Bücher ausgewählt, die wir Ihnen ans Herz legen möchten, da sie uns neue Impulse geben, um im zweiten Halbjahr motiviert, kreativ und mit neuen Ideen loszulegen. Diese Woche startet unsere Sommeraktion „Das Sommerloch mit Wissen stopfen“ auf unseren Social-Media-Kanälen.
UND ACHTUNG: Es gibt auch wieder Bücher zu gewinnen! Mehr dazu weiter unten!

Genießen Sie den Sommer – wir liefern den Stoff für die Lesezeit!

Die Tipps unseres Teams

Tipp 1: Nikoline mit “ Bring deine Idee zum Leuchten

Wie viele andere habe auch ich halbgare (Projekt-)Ideen, die in Gedankenschubladen verharren, weil ich im Alltag weder Ruhe noch Konzentration für sie übrighabe. Aber jetzt! Ob aus der Hängematte, von Balkonien, dem Strand oder Bergsee aus – wer seine Ideen entwickelt, begibt sich auf eine spannende Reise voller Abenteuer und Entdeckungen.  Astrid Hochbahn ( Bring deine Idee zum Leuchten) ist eine verlässliche Wegbegleiterin, die hilft, die Gedanken zu sortieren, aus Träumen Ziele zu machen und realistische Pläne zu schmieden. Damit den kreativen Einfällen bald Taten folgen!

Tipp 2: Andy mit “ Erfolgreiches Projektmanagement

Man muss nicht weit wegfahren, um die große Entspannung und eine volle Akku-Ladung zu erreichen. Genauso wenig brauche ich immer einen dicken Wälzer und eine fantastische Geschichte, um großartige „Buchmomente“ zu haben. Ich habe das Buch  Erfolgreiches Projektmanagement von  Patrick Schmid mit in den Garten genommen – und plötzlich machen ganz viele Dinge, die in den letzten Wochen so schwierig und chaotisch in meinem Kopf aussahen, wieder Sinn! Und mein nächstes Urlaubsprojekt habe ich damit auch schon mal für mich vorstrukturiert.

Tipp 3: Sylvia mit “ Aus Fehlern wird man gut

Ich weiß, dass irren menschlich ist, und trotzdem mache ich nicht gerne Fehler. Liegt das an mir oder auch an der mich umgebenden Lern- und Arbeitskultur? In diesem Sommerurlaub lese ich nicht nur einen guten Roman, sondern auch das Buch von  Hans-Jürgen Kratz über konstruktive Fehlerkultur. Mit seinem trockenen Humor und vielen auflockernden Zitaten regt er mich nicht nur zum Nachdenken über Perfektionismus, Lernchancen und innovatives Handeln an, sondern bringt mich auch zum Lachen. Genau die richtige Lektüre, um entspannt Sonne und Wissen zu tanken.

Tipp 4: Oliver mit “ 7 Geheimnisse erfolgreicher Unternehmer

Sommerzeit und Urlaubszeit ist immer die ideale Zeit für mich, das Leben neu zu sortieren, schlanker zu machen, Sachen neu zu überdenken und mehr Klarheit zu erreichen. Dieses Jahr ist mein Wegbegleiter das Buch von  Lars Bobach  7 Geheimnisse erfolgreicher Unternehmer. Ich bin begeistert von den unaufgeregten Tipps eines Serienunternehmers, die einem helfen, den überfüllten Alltag zu entschlacken. Mein größter Aha-Moment: Kümmere dich weniger um die dringlichen Sachen und fokussiere dich auf die wichtigen. Der Tag ist lang genug, man muss nur die richtigen Sachen machen (das ist alles frei zitiert). Das ist definitiv eine Sache, an der ich noch arbeiten muss. Auf jeden Fall geht ein großes Dankeschön an Lars Bobach. Das Buch ist wirklich ein echter Ratgeber – mit vielen Tipps, die gut umzusetzen sind.

Tipp 5: Tobias mit “ Überleben in der neuen Arbeitswelt

New Work… Zwei Wörter die seit einiger Zeit in der Arbeitswelt zu viel Unsicherheit, Verärgerung, Planlosigkeit und Irritation führen. Daher wurde es Zeit, für Klarheit zu sorgen. Mit dem Buch  Überleben in der neuen Arbeitswelt findet man sowohl als Betroffener (Arbeitnehmer) als auch als Umsetzer (Führungskraft) viele praxisorientierte Lösungswege. Mein Respekt gilt  Ingrid Britz-Averkamp und  Christine Eich-Fangmeier für einen Schreibstil, der auch bei den heißen Sommertemperaturen ein zügiges Lesen innerhalb weniger Tage ermöglicht. Jetzt gilt nur noch eins: Schritt für Schritt umsetzen!

Tipp 6: Melanie mit “ Provokant – Authentisch – Agil

Ich werde oft gefragt, ob ich privat überhaupt noch lese, da ich mich doch sowieso den ganzen Tag damit beschäftige. Ja – mach ich!  Ein Urlaub ohne Lesen? Unvorstellbar. Zwar bevorzuge ich eher leichte Kost, doch in diesem Jahr möchte mir selbst bewusst machen, dass in einem Team nicht immer eitel Sonnenschein herrschen muss. Es darf ruhig mal knirschen, es darf mal gemosert werden, jede/r darf mal Dampf ablassen und vor allem müssen provokante und unbequeme Fragen erlaubt sein. Mir fällt es oft schwer, Kritik anzunehmen, aber auch andere zu kritisieren, schließlich geben alle ihr Bestes. Doch kritisches Feedback hilft, noch besser zu werden und das eigene Potenzial voll auszuschöpfen. Schließlich nagt Kritik immer an uns, solange sie respektvoll und konstruktiv ist.  Deshalb entstehen auch in unserem Team aus gelegentlichen Spitzen die besten Ideen – sie spornen unser Ego an. Wir verstehen uns alle prima, aber – wie  Michael Hübler in  Provokant, Authentisch, Agil zeigt – wir müssen uns nicht immer liebhaben!


Sommerlektüre 2022 Gewinnspiel!

Für alle, die auch gerne eines unserer vorgestellten Bücher mit in die freien Tage nehmen möchten – und dazu noch viel Glück haben – verlosen wir in unserer Sommeraktion aus allen Kommentaren unter unserem  Gewinnspiel-Post ( LINK zu Facebook) insgesamt drei der sechs von uns vorgestellten Titel. Gleich unseren  Facebook-Kanal abonnieren oder uns auf  Instagram folgen, teilnehmen und das Sommerloch mit Wissen stopfen!

Um teilzunehmen müssen nur:

  1.  unserer Facebook-Seite bzw. unserem Instagram-Kanal folgen.
  2.  bis einschl. 30.08. in einem Kommentar unter dem Gewinnspiel-Post schreiben, für welches Buch Sie sich entscheiden würden.
  3.  Glück haben, dass Sie gelost werden!

Die  Teilnahmebedingungen zum Gewinnspiel finden Sie hier: Teilnahmebedingungen Gewinnspiel Sommerlektüre 2022 – metropolitan.

Viel Glück!


Viele unserer Inhalte finden Sie auch in unseren weiteren Social-Media-Kanälen:

Und natürlich sollten Sie auch unseren  Newsletter abonnieren. Damit erhalten Sie regelmäßig Infos zu Neuerscheinungen und Aktionen, wie unseren “Monat der Mitarbeitenden”. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

7 Courage Faktoren Stärken entfesseln Menschenmenge als Muskelmann

7 Courage-Faktoren für couragiertes Führen

Führende haben es nicht nur mit High Potentials zu tun, die motiviert und eigenverantwortlich komplexe Veränderungen und Projekte initiieren und umsetzen, sondern auch mit vielen Middle und Low Performern, die ohne emotionale Bindung Dienst nach Vorschrift schieben.  Dirk Zupancic stellt in seinem Buch  Stärken entfesseln! sein Konzept des couragierten Führens vor: Im Mittelpunkt steht die Couragierte Führungspersönlichkeit, die mit Mut, Haltung und Stil herausfordernde Führungssituationen anpackt, um das Potenzial aller Mitarbeitenden auszuschöpfen und alle Menschen, für die sie Verantwortung trägt, zu Höchstleistungen zu führen.

7 Courage-Faktoren machen eine Couragierte Führungspersönlichkeit aus

Einer der wichtigsten Bausteine auf dem Weg zur Couragierten Führungspersönlichkeit ist die Courage als Kernkompetenz. In diesem Kontext bedeutet Courage sehr viel mehr als nur eine mutige Haltung. Es gibt sieben Courage-Faktoren, die beschreiben, was Courage ist:

Courage-Faktor 1: Mut

Courage-Faktor 1 Mut

Eine Führungspersönlichkeit gewährt und zahlt ihren Mitarbeitenden mutig und gern einen Vertrauensvorschuss und kalkuliert dabei ein, dass dieses Vertrauen vielleicht enttäuscht werden könnte. Eine Couragierte Führungspersönlichkeit ist der festen Überzeugung: Mut besiegt Angst. Courage bedeutet, die Angst vor Rückschlägen und Enttäuschungen zu überwinden. Es bedeutet mutig in die Zukunft zu schauen und dabei für die eigene Position einzustehen und zu streiten. Gleichzeitig schreckt sie auch nicht davor zurück, gegen die Mehrheitsmeinung aufzustehen und ihre Ansicht zu vertreten.

Courage-Faktor 2: Konstruktiver Umgang mit der VUCA-Welt

Courage-Faktor 2 VUCA

Sie gehört zum Standardrepertoire moderner Führungskräfte: die Haltung, die sie zur VUCA-Welt einnehmen. Das Akronym VUCA steht bekanntermaßen für Volatility (Volatilität, das heißt unbeständige Schwankungen), Uncertainty (Unsicherheit), Complexity (Komplexität) und Ambiguity (Mehrdeutigkeit). Damit wird die umfassende Dynamik beschrieben, in der heute Führung in Unternehmen stattfindet. Eine Couragierte Führungspersönlichkeit lässt sich von den apokalyptischen Todesreitern der digitalen Neuzeit nicht ins Bockshorn jagen und in einen Zustand der Lähmung, Blockade und des Stillstands versetzen. Vielmehr reagiert sie mit Neugier und Interesse auf die VUCA-Herausforderungen und überlegt, wie es ihr mithilfe der erforderlichen Anpassungs- und Veränderungsmaßnahmen gelingen kann, die neuen Aufgaben zu meistern. Eine zukunftsorientierte und optimistische Attitüde hilft gewiss auch Ihnen, in unsicheren Zeiten selbstbewusst(er) zu agieren.

Courage-Faktor 3: Energie, Gestaltungskraft und Willensstärke

Courage-Faktor 3 Energie

Auf die dynamische und veränderungsfordernde VUCA-Welt antworten viele Führungskräfte mit Risikoaversität und Ambitionslosigkeit. Getreu nach dem Motto: „Wer sich nicht bewegt, kann auch keine Fehler machen.“ Eine Couragierte Führungspersönlichkeit setzt sich zur Wehr und geht notfalls lieber mit wehenden Fahnen unter als kampflos aufzugeben.

Zu einer erfolgreichen Führungsarbeit gehören die Energie, die Kraft und der Wille, die Weiterentwicklung der Mitarbeitenden und des Unternehmens gestaltend voranzubringen und konstruktiv zu beeinflussen. Im Ausdruck „Angst vor der eigenen Courage haben“ schwingt dieser Aspekt mit. Kurz bevor wir uns trauen, ein innovatives Projekt oder ungewöhnliches Vorhaben umzusetzen, verlässt uns im entscheidenden Moment doch noch der Mut, die Courage. Mithilfe der Willenskraft gelingt es uns schließlich doch noch, den letzten Umsetzungsschritt zu gehen.

Courage-Faktor 4: Widerstandsfähigkeit

Courage-Faktor 4 Widerstandsfähigkeit

Eine Couragierte Führungspersönlichkeit bringt nichts so leicht aus dem Gleichgewicht, selbst auf steinigen Pfaden behält sie ihre couragierte Haltung und gerät nicht ins Wanken.

Weil sie von der Bedeutung und Notwendigkeit ihrer Ziele zutiefst überzeugt ist, kämpft sie für deren Verwirklichung und verfolgt sie unbeirrt weiter. Nach Nieder­schlägen steht sie rasch wieder auf und nimmt einen neuen Anlauf, und zwar immer wieder. Darum baut sie Resilienz auf, geht aktiv auf die Suche nach den Belastungen und Stressoren, die sie bei der Zielerreichung ausbremsen, und merzt sie aus. So er­höht und stärkt sie kontinuierlich ihre Widerstandskraft und ihr Durchhaltevermö­gen.

Courage-Faktor 5: Kreativität und Erfindungsreichtum

Courage-Faktor 5 Kreativität

Die Couragierte Führungspersön­lichkeit hat konkrete Ziele, ein starkes Antriebsmotiv. Außerdem weiß sie, warum sie tut, was sie tut, und dies setzt kreative Potenziale in ihr frei. Explizit be­schriebene und ausformulierte Ziele führen oft zu planvollem und zielgerichtetem Handeln. Und bei erfolgreicher Umsetzung führen sie zu Erfolgserlebnissen, die das Selbstver­trauen stärken und Energie freisetzen für neue und höhere Aufgaben.

Haben Sie den Mut, sich ab und zu auf die Seitenpfade zu begeben und zu denken und zu handeln wie Kinder. Agieren Sie mit Fantasie, lassen Sie die Grundsätze der Logik außen vor, missachten Sie Regeln und schaffen sich stattdessen eigene, handeln Sie unbekümmert angesichts der möglichen Folgen. Wagen Sie den kreativen Regelbruch und treten als Musterbrecher auf. Dazu gehört, zur eigenen Persönlichkeit zu stehen sowie die eigenen Ecken und Kanten nicht rund zu schlei­fen, sondern sie zu nutzen, damit andere sich an Ihnen festhalten und orientieren können.

Courage-Faktor 6: Verantwortung

Courage-Faktor 6 Verantwortung

Die meisten Führungskräfte verlangen von ihren Mitarbeitenden, Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen und eigenverantwortlich zu arbeiten. Erstaunlicher­weise sind sie selbst nicht immer dazu willens und tendieren dazu, die Verantwor­tung abzugeben, vor allem dann, wenn etwas nicht wie geplant verläuft. Statt die Konsequenzen für getroffene Entscheidungen zu übernehmen, wird das von den anderen verlangt. Es fehlt an der Courage und Ehrlichkeit, sich einzugestehen und zu akzeptieren, dass man als Führungskraft die Schuld trägt, wenn im eigenen Haus, in der eigenen Abteilung, im eigenen Verantwortungsbereich etwas schiefläuft und nicht funktioniert. Mit anderen Worten: Couragierte Führungspersönlichkeiten denken gar nicht erst darüber nach, wer die Verantwortung trägt – selbstverständlich sie selbst! Darum lehnen sie es ab, Verantwortung abzuschieben. Vielmehr stehen sie zu 100 Prozent für ihr Handeln und dessen Folgen ein.

Courage-Faktor 7: Humor

Courage-Faktor 7 Humor

Couragierte Führungspersönlichkeiten betrachten und beurteilen ihre Führungsarbeit oft mit einer gewissen Gelassen­heit und Souveränität. Hier schließt sich der Kreis: Weil sie wissen, dass ihnen trotz allen couragierten Auftretens Fehler unterlaufen, sie scheitern oder zumindest Rück­schläge erleiden können, sind sie zur Führungssouveränität imstande. Gewisse Dinge lassen sich nun einmal nicht ändern – dann helfen nur eine gesunde Skepsis, auch dem eigenen Tun gegenüber, und eine große Portion Humor im Hinblick auf die eigene Unzulänglichkeit weiter.


7 Verunsicherungsfaktoren

Auf dem Weg zur Couragierten Führungspersönlichkeit warten auf Führungskräfte aber auch  7 Verunsicherungsfaktoren, über die Dirk Zupancic im folgenden Beitrag spricht:


Der Autor

 Dirk Zupancic stammt aus der Schule der renommierten Universität St. Gallen (HSG). Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der traditionsreichen Philipps-Universität Marburg, Dissertation und 13 Jahren Bereichsverantwortung sowie Dozentur und Professur in St. Gallen führte er die private German Graduate School of Management & Law in Heilbronn von 2009 bis 2016 als Geschäftsführer und Präsident. Heute ist er habilitierter Privatdozent (PD) an der Universität St. Gallen und Mitglied in mehreren Beiräten.

Das Thema „Führung“ beschäftigt den gelernten Bankkaufmann Dirk Zupancic aus Leidenschaft. Als Offizier der Luftwaffe sammelte er früh erste professionelle Führungserfahrungen, die er in verschiedenen beruflichen Stationen engagiert ausbaute. Als Präsident und Geschäftsführer einer privaten Business School arbeitete er zehn Jahre mit dem Anspruch, nicht nur gute Führung und gutes Management zu lehren, sondern auch selbst zu praktizieren.

Heute unterstützt Dirk Zupancic Organisationen und Unternehmen dabei, gute Führung und gutes Management zu praktizieren. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der DZP Prof. Dr. Dirk Zupancic Projects GmbH und gilt als Experte für Unternehmensstrategie, Führung, Business-to-Business-Marketing und Vertrieb. Außerdem ist er leidenschaftlicher Verfechter von Leistung, Professionalität und Verantwortung in der marktorientierten Unternehmensführung.

Hier stellt er sich im Video vor:

 

Auf Social Media verraten wir regelmäßig Neuigkeiten

Folgen Sie uns auf Facebook und/oder Instagram bzw. unseren weiteren Kanälen LinkedIn, Twitter oder YouTube. So bekommen Sie weitere Lesetipps oder werden zeitig über unsere Neuerscheinungen informiert:


Cover Stärken entfesseln Dirk Zupancic metropolitan

Stärken entfesseln

Wie Sie mit couragierter Führung das Potenzial aller Mitarbeitenden ausschöpfen
ISBN 978-3-96186-063-0

 Zum Buch

Mehr über den Autor auch auf seiner Website  www.dirkzupancic.com

 

Beitragsbild 7 Fragen an Führungskräfte zur Personalführung Monika Kraus-Wildegger

5 Fragen zur Personalführung – Interview mit Monika Kraus-Wildegger

Personalführung ist eine der entscheidendsten Aufgaben von Führungskräften und spielt gerade in Zeiten des Fachkräftemangels eine wesentliche Rolle für die Attraktivität eines Unternehmens als Arbeitgeber – sowohl, um neue Mitarbeitende zu gewinnen als auch um Leistungsträger an die Organisation zu binden.

Führungskräfte übernehmen nicht nur die Verantwortung für den rein finanziellen Erfolg des Unternehmens, indem sie neue Projekte akquirieren und neue Strategien entwickeln, um die Organisation in eine erfolgreiche Zukunft zu führen. Sondern sie tragen die Verantwortung für alle Beteiligten, die zur Umsetzung der Ziele beitragen – und stehen täglich vor neuen menschlichen und sozialen Herausforderungen.

Video-Interview zur Personalführung

Im Rahmen unserer Kampagne  Monat der Mitarbeitenden haben wir unsere Autorinnen und Autoren, die selbst Führungserfahrung haben, Führungskräfte coachen oder sich mit dem Thema Führung beschäftigen, befragt.

 Monika Kraus-Wildegger ist Vordenkerin, Autorin und Speakerin für Human Work und Neue Arbeitswelt. 2012 gründete sie ihre Firma GOODplace (www.goodplace.org), die Unternehmen und Personen befähigt, Feelgood-Kultur zu gestalten. GOODplace setzt auf die drei Empowerment-Säulen Qualifizierung, Beratung und kollektiver Wissensaustausch. Gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut entwickelte sie den Qualitätsstandard für das Berufsprofil Feelgood Manager und etablierte die führende Fachausbildung für Feelgood Manager im deutschsprachigen Raum. Ihr Motto: #FeelgoodMakesWorkaGOODplace

Als erfolgreicher Führungskraft haben wir ihr 5 Fragen zum Thema Personalführung in einem Interview gestellt:

5 Fragen an  Monika Kraus-Wildegger, Autorin von  Feelgood Management

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

1. Top 3 Werte für Personalführung

Liebe  Frau Kraus-Wildegger, welche drei Kernwerte sollten Führungskräfte vorleben?

Führungskräfte sollten aus meiner Perspektive – aus der Leadership Perspektive – die Kernwerte positives Menschenbild, Offenheit und Respekt vorleben. Gerade in Hinblick auf die agile Arbeitswelt, in Richtung Selbstorganisation, sind ein positives Menschenbild und die Offenheit gegenüber der vertrauensvollen Zusammenarbeit wichtige Elemente, die eine Selbstorganisation fördern und ein vertrauensvolles Zusammenarbeiten ermöglichen. Respekt ist dabei natürlich wichtig im Sinne des Menschenbildes. Das heißt, der Mensch macht aus sich heraus das Beste, das er kann, und wenn einmal etwas nicht so funktioniert, dann braucht er Unterstützung, damit er entsprechend aus dem Learning es beim nächsten Mal besser machen kann. Das bedeutet, hier haben wir diesen positiven Blick auf den Menschen und das lässt uns nach vorne blicken und nicht abdriften in das Mikromanagement oder in eine Kontrollsituation, die wir etwa aus der bisherigen Arbeitswelt kennen. Also ein positives Menschenbild, Offenheit und ein respektvoller Umgang sind aus der Leadership-Sichtweise wichtige Kernwerte.


2. Fluktuation und Mitarbeiterbindung

Was tun Sie, um Mitarbeitende zu binden und welche Maßnahmen halten Sie für zielführend?

Ich arbeite mit Partnern und Wegbegleitern und wir haben eine gemeinsame Vision und zwar die einer menschlichen Arbeitswelt. Die verbindet uns. Und unsere Zusammenarbeit ist auch geprägt von einem partnerschaftlichen Umgang – respektvoll, vertrauensvoll – und natürlich auch Spaß an der Arbeit. Weil Arbeitszeit auch Lebenszeit ist. Und das ist uns wichtig, dass wir auch Humor und den Spaß dabei haben dürfen.


3.Feedback und Kritikfähigkeit

Wie offen sind Sie für Feedback?

Vorab möchte ich sagen: für mich ist Feedback ein Geschenk! Das bedeutet, Feedback kann eine Anerkennung sein oder eine konstruktive Rückmeldung. Und für den Empfänger bedeutet es: er profitiert davon. Also ich profitiere von jedem Feedback, das in dieser Form mir gegeben wird. Am besten werde vielleicht vorher auch noch gefragt, ob ich Feedback haben möchte. Und daraus resultiert, dass jeder, in diesem Bewusstsein, dass Feedback ein Geschenk ist, achtsam damit umgeht und der oder die Empfängerin es auch als wertschätzend betrachtet. Denn wir profitieren immer davon. Und wir kommen jetzt hier auf den Wert, diesen Kernwert der Offenheit zurück, der für Leader bzw. Leadership aus meiner Sicht sehr wichtig ist. Habe ich die Offenheit dazu, Feedback als Geschenk zu betrachten – vom Geber als auch vom Sender aus – dann ist es ein wertvoller, positiver Beitrag, der beide Seiten profitieren lässt.


4. Talente gewinnen

Was tun Sie, um neue Talente zu gewinnen?

Mit meiner Vision einer Mensch zentrierten Arbeitskultur bei  goodplace und mit meinen Partnern, die genau mit dieser Kultur oder in dieser Kultur mit mir zusammenarbeiten, bin ich regelrecht ein Magnet für Talente. Und das freut mich ich. Ich bin ein Magnet für Talente für werte- und sinnorientierte Talente. Genau die passen zu uns, zu  goodplace und so kommen Partner und Wegbegleiter zusammen, die ein und dasselbe Mindset teilen und es gründet alles in unserem Werteverständnis, in unserer mensch-zentrierten Arbeitskultur und darauf bin ich stolz.


5. Top 3 Führungsfehler

Der Fisch stinkt vom Kopf: Was sind die größten Blindspots bei Führungskräften?

Aus meiner Perspektive als Leader eines Unternehmens nehme ich wahr, dass bei anderen Führungskräften, jungen und erfahrenen Leadern, eines durchgängig als Blindspot benannt werden kann. Und nicht nur eines, sondern ich habe drei Blindspots identifiziert.

Der erste Blindspot, also der „blinde Fleck“, ist, dass emotionale Intelligenz in ihrem Team, also bei den Mitarbeitenden, nicht wahrgenommen wird. Das ist ein Potenzial, das direkt im Team da ist, aber oft von Führungskräften einfach nicht gesehen wird.
Ein weiterer Blindspot ist das „Nahbar sein“. Das bedeutet, als Führungskraft nahbar, ansprechbar, ja auch als Mensch nahbar zu sein, mit den Kollegen, mit den Mitarbeitern, mit den Teams sich ein Stück weit auch empathisch als Mensch zu präsentieren. Und nicht nur als Führungskraft mit einer gewissen Distanz. Das ist ein Blindspot, den ich so wahrgenommen habe. Es verwässert sich. Und genau das würde das Zusammenarbeiten menschlicher machen.
Ein weiterer Blindspot – und das ist ein Klassiker – ist das Zuhören bei Führungskräften, das aktive Zuhören, Aufnehmen, Wahrnehmen, was Menschen im Team im Kollegenkreis bewegt. Mit der fachlichen Perspektive aber auch mit der menschlichen Perspektive.

Aus diesen drei Blindspots, also die menschliche, emotionale Intelligenz bei einzelnen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen nicht zu sehen, das ist gefährlich, weil Kultur wird eben über emotionale Intelligenz mehr erreicht, kann mehr umgesetzt werden. Und das sind Menschen, die sehr, sehr wertvoll für das Unternehmen sind. Die sind auch sehr nah an Kollegen und Kolleginnen und bislang wird das nicht gesehen bzw. nicht wertgeschätzt als Potenzial.

Ein kleiner Tipp

Wenn man jetzt so die mensch-zentrierte Kultur uns ansehen, wo es eben um ein gutes Miteinander, um Wertschätzung, um Feedback, um die Führungskernwerte geht, dann sind solche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen natürlich mega-wertvoll für Führungskräfte. Sie sind sozusagen der verlängerte Arm, auch hinein in die Belegschaft. Das Zuhören ist auch wichtig. Da bekommt man viel mit und weiß auch relativ zügig, was bewegt Menschen, was sind ihre Themen und das „Nahbar sein“, das baut Barrieren ab, Distanz ab und das lässt uns alle menschlicher sein. Wir vergeben uns dabei nichts, wir gewinnen eher etwas. In meinem Buch  Feelgood Management, das beim metropolitan Verlag erschienen ist (in der zweiten Auflage 2021) sind für Führungskräfte Tipps zu finden, wie sie ihre Wahrnehmungsstärken ausbauen können. Ein kleiner Tipp: Wer Interesse hat, kann sich mal hier das Buch schnappen und so seine ersten Tipps aufnehmen.


Cover Kraus-Wildegger Feelgood Management metropolitanFeelgood Management

Mit Wertschätzung und Menschlichkeit in die Arbeitswelt von morgen
ISBN 978-3-96186-056-2

 Zum Buch

Mehr über die Autorin auch auf ihrer Website  www.goodplace.org

 

Monat der Mitarbeitenden metropolitan

Monat der Mitarbeitenden – gute Führung noch besser machen

Der metropolitan Verlag kürt den Mai zum Monat der Mitarbeitenden. Denn er macht vielleicht nicht alles neu, ist aber eine gute Zeit, um über Veränderungen, Innovationen und Bleibendes zu sprechen. Die Rollen und Aufgaben in Unternehmen verschieben sich. Ob Sie ein Unternehmen, eine Abteilung oder ein Team leiten, Projekte managen, Personalverantwortung tragen oder ohne Weisungsbefugnis führen, wir sind alle Teil eines großen Transformationsprozesses in der Arbeitswelt und arbeiten am Zukunftsprojekt New Work mit.

Inhalte und Themen im Monat der Mitarbeitenden

Wir von metropolitan widmen uns die nächsten Wochen den Themen Personalführung, Personalmotivation und -entwicklung. Dazu kommen unsere Autorinnen und Autoren in Interviews zu Wort und geben spannende Einblicke in die Trends und Entwicklungen. Zusätzlich liefern wir Ihnen praktische Tipps sowie interessante Fakten aus unseren Business-Handbüchern. Außerdem präsentieren eine Live-Debatte mit drei unserer Autorinnen und Autoren zum Thema “Müssen wir Führung neu denken?”

Live-Debatte “Müssen wir Führung neu denken?!”

Am 30. Mai stellten sich unser Autor  Dirk Zupancic und das Autorenduo  Iris van Baarsen und  Sven Hantel in einer Live-Debatte der Frage: Müssen wir Führung neu denken? 

Zu erwarten war ein spannender Austausch, denn die Autorin und Autoren sind erfahrene Coaches für Führungskräfte, die jedoch in ihren Coachings unterschiedliche Ansätze anwenden und daher auch kontroverse Thesen in der Debatte vertreten werden.

Für alle, die nicht dabei sein konnten, gibt es die Debatte auf youTube zum Nacherleben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alle Infos zu den Referenten und ihren Thesen zur Debatte auf  unserer Seite zur Live-Debatte.


Video Interviews “5 Fragen an …”

Beitragsbild 7 Fragen an Führungskräfte zur Personalführung Monika Kraus-Wildegger

5 Fragen zur Personalführung – Interview mit Monika Kraus-Wildegger

Im Rahmen unserer Kampagne Monat der Mitarbeitenden haben wir unsere Autorinnen und Autoren, die selbst Führungserfahrung haben, Führungskräfte coachen oder sich mit dem Thema Führung beschäftigen, befragt. Zur Personalführung ein Interview mit Monika Kraus-Wildegger.

0 Kommentare
Beitragsbild 6 Fragen an Führungskräfte zur Personalführung Belker

5 Fragen zur Personalführung – Interview mit Thomas Belker

Im Rahmen unserer Kampagne Monat der Mitarbeitenden haben wir unsere Autorinnen und Autoren, die selbst Führungserfahrung haben, Führungskräfte coachen oder sich mit dem Thema Führung beschäftigen, befragt. Zur Personalführung ein Interview mit Thomas Belker.

0 Kommentare
Beitragsbild 5 Fragen an Führungskräfte zur Personalführung Bobach

5 Fragen zur Personalführung – Interview mit Lars Bobach

Im Rahmen unserer Kampagne Monat der Mitarbeitenden haben wir unsere Autorinnen und Autoren, die selbst Führungserfahrung haben, Führungskräfte coachen oder sich mit dem Thema Führung beschäftigen, befragt. Zur Personalführung ein Interview mit Lars Bobach.

0 Kommentare
Stärken entfesseln! metropolitan Neuerscheinung 5 Fragen an ... Dirk Zupancic Führungskraft Stärken

Wie man als “couragierte” Führungskraft Stärken entfesselt – ein Interview

In seinem neuen Buch “Stärken entfesseln!”, möchte Unternehmensstratege und Führungsexperte Dirk Zupancic einer Führungskraft das nötige Rüstzeug vermitteln und mitgeben, um eine Couragierte Führungspersönlichkeit zu werden. Was er genau damit meint und wie er das erreichen will, haben wir ihn einfach gefragt.

0 Kommentare

Themen und Fakten

Wir möchten Ihnen hier eine Auswahl an Inhalten aus unseren Titeln bieten, um Ihnen zum einen einen Einblick zu geben in die mannigfaltigen Themenkomplexe und Hilfestellungen, die unsere Autorinnen und Autoren abdecken. Zum anderen wollen wir Sie in Ihrem Arbeitsalltag unterstützen und Denkanstöße für mehr Effizienz und Effektivität geben.

Tipp: Aktives Zuhören (Auszug)

Unsere 7 Empfehlungen

Sieben Empfehlungen sollten Sie für ein aktives Zuhören beherzigen:

  1. Geben Sie anteilnehmende Bemerkungen von sich.
  2. Unterbrechen Sie nicht.
  3. Notieren Sie wichtige Aussagen sofort.
  4. Nehmen Sie Blickkontakt auf
  5. Zeigen Sie Ihr Interesse über Ihre Gestik und Mimik.
  6. Fragen Sie bei Unklarheiten nach.
  7. Wiederholen Sie wesentliche Aussagen.

Lesen Sie den gesamten Artikel:  Was jede Führungskraft wissen sollte … (Beitrag)


Führung und Personalverantwortung – unser Angebot von metropolitan

Fachwissen zum Thema Führung

Zu allen Themen breit aufgestellt. Alle unsere Titel sind auch als E-Book zum Download erhältlich.

Autorinnen und Autoren zum Thema Führung

Wenn es um Personalverantwortung und das Thema Führung geht, sind unsere Autorinnen und Autoren die absoluten Expertinnen und Experten. Hier stellen sie sich vor.


Begleiten Sie den Monat der Mitarbeitenden auch auf Social Media

Folgen Sie uns auf Facebook und/oder Instagram sowie unseren weiteren Kanälen LinkedIn, Twitter oder YouTube. Dort erhalten Sie weitere Tipps und Inhalte und werden regelmäßig über unsere Neuerscheinungen informiert:

Und natürlich sollten Sie auch unseren  Newsletter abonnieren. Damit erhalten Sie regelmäßig Infos zu Neuerscheinungen und Aktionen, wie unseren Monat der Mitarbeitenden. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Welttag des Buches 2022 Kachel Lesen stärkt die Seele Voltaire metroplitan

metropolitan Jubiläumskatalog zum Welttag des Buches

Am 23.04. feiern Lesebegeisterte, Autoren und Autorinnen, Bibliotheken, Buchhandlungen und natürlich auch Verlage wie metropolitan den Welttag des Buches 2022 der UNESCO. Es ist ein Fest für das Lesen und die Kultur des geschriebenen Wortes. Deutschlandweit finden Aktionen und Lesungen statt, um die Lust am Lesen zu fördern.

Zum Welttag des Buches präsentiert metropolitan den Jubiläumskatalog

Wir laden Sie herzlich ein, mitzufeiern und in unserem brandneuen  Jubiläumskatalog zu stöbern. Hier finden Sie alle unsere Neuerscheinungen, Bestseller und ein umfangreiches Gesamtverzeichnis:

Hier können Sie den Katalog im PDF-Format ansehen und speichern:  metropolitan Jubiläumskatalog

2022 jährt sich die Gründung unseres Verlages metropolitan zum 5. Mal, so haben wir noch einen Grund mehr zur Freude.

Ganz nach dem Motto „Finde deine Stärken“ sollen unsere Bücher unterstützen, motivieren und voranbringen. In den Programmbereichen „Persönlichkeit“, „Job“ und „Zukunft“ bieten wir Lesestoff für alle, die ihre Karriere planen, ihre beruflichen Fähigkeiten weiterentwickeln, persönlich wachsen oder ganz konkrete Probleme lösen wollen. Ob New Work, Leadership, Bewerbung oder Kommunikation – um nur einige Stichworte zu nennen: Lassen Sie sich von unseren vielfältigen Themen inspirieren.

Wir wünschen Ihnen ein anregendes Lesefest!

Ihr Team von metropolitan

Kachel Osteraktion 2022

Osteraktion 2022

Der Frühling ist zurück und Ostern steht vor der Tür. Zeit für neue Inspiration und etwas Ablenkung angesichts der aktuellen Geschehnisse.

Für alle, die noch auf der Suche nach Geschenken für das Osternest sind oder sich selbst eine kleine Pause gönnen möchten, haben wir eine kleine Osterüberraschung: Wir schenken Ihnen die Versandkosten mit einem Gutschein-Code in unserer Osteraktion 2022!

Unsere Osteraktion 2022 – so geht’s

Einfach bei der Bestellung bis einschließlich 24. April 2022 den Gutschein-Code ostern2022 eingeben – und die Lieferung erfolgt portofrei.

Und so einfach geht´s:

  1. Legen Sie den gewünschten Artikel in den Warenkorb. (Achtung: Sie werden zum Kauf zu unserer Shopseite auf walhalla.de weitergeleitet!)
  2. Geben Sie den Gutschein-Code ostern2022 ein.
  3. Schließen Sie Ihre Bestellung wie gewohnt ab.

Hier haben wir noch einige Geschenktipps für Sie.

Geschenktipps

Hans-Jürgen Kratz
 Lächeln, nicken, kontern

ISBN 978-3-96816-043-2
200 Seiten, kartoniert
14,95 EUR

Bücher-Frühling Feelgood Management

Monika Kraus-Wildegger
 Feelgood Management

ISBN 978-3-96186-056-2
190 Seiten, gebunden
29,95 EUR

Bücher-Frühling Emoji

Christian Frick
 Was machen wir mit all den Wörtern, für die es kein Emoji gibt?

ISBN 978-3-96186-053-1
150 Seiten, gebunden
29,95 EUR

Bücher-Frühling Jetzt bin ich mal dran

Ilka Piechowiak
 Jetzt bin ich mal dran

ISBN 978-3-96186-029-6
200 Seiten, gebunden
29,95 EUR

Bücher-Frühling Bienen-Strategie

Michael Hübler
 Die Bienen-Strategie und andere tierische Prinzipien

ISBN 978-3-96816-031-9
330 Seiten, gebunden
29,95 EUR

 

Bücher-Frühling Sieger werden

Heinz Ryborz
 Sieger werden

ISBN 978-3-96186-015-9
168 Seiten, gebunden
29,95 EUR

Folgen Sie uns auf Social Media

Folgen Sie uns auf Facebook und/oder Instagram sowie unseren weiteren Kanälen LinkedIn, Twitter oder YouTube. Dort erhalten Sie weitere Lesetipps und werden regelmäßig über unsere Neuerscheinungen informiert:

Und natürlich sollten Sie auch unseren  Newsletter abonnieren. Damit erhalten Sie regelmäßig Infos zu Neuerscheinungen und Aktionen. Bleiben Sie am Ball!

Mein Vorsatz für 2022 ist ... Erfolgreiches Projektmanagement metropolitan

Mein Vorsatz für 2022 … – das metropolitan-Team empfiehlt

Zunächst mal hoffen wir von metropolitan, dass alle gut ins neue Jahr 2022 gestartet sind. Zudem würden wir uns wünschen, dass die Pandemie in diesem Jahr endlich ihren Schrecken verliert und das Leben, die Arbeit und alles Weitere wieder in ruhigere, planbarere Fahrwasser gerät. Dazu möchten wir eine oft verschmähte, aber gerade in diesen Zeiten durchaus wieder sinnvoll gewordene Tradition aufgreifen: ein Vorsatz für das neue Jahr!

Jede/r hat einen ganz persönlichen Vorsatz 2022

Unser Team von metropolitan möchte im Folgenden ganz persönliche Einblicke in die eigenen, persönlichen Vorsätze für 2022 geben. Und  jede/r verknüpft seinen/ihren Vorsatz mit einem Titel aus unserem Programm, der ihn/sie beim Erreichen desselbigen unterstützt.

Dabei möchten wir einerseits zeigen, wie vielseitig und hilfreich unsere Bücher und digitale Produkte in Fragen von Karriere, Persönlichkeitsentwicklung und Teamführung sind. Andererseits möchten wir einen Einblick geben, welche beruflichen (und auch privaten) Schwerpunkte unsere Teammitglieder 2022 setzen.

Auf Social Media geht es weiter

Darüber hinaus laden wir natürlich herzlich dazu ein, auf unseren Social Media-Kanälen darüber zu diskutieren und vielleicht den eigenen persönlichen Vorsatz 2022 mit uns und der Community zu teilen.

Jedes Teammitglied stellt seinen Vorsatz 2022 vor

Paria, Grafik

Mein Vorsatz für 2022 ist ... Erfolgreiches Projektmanagement metropolitanAls Grafikerin ist man per se an vielen kleineren und mittleren Projekten beteiligt. Das Management dieser Projekte ist also das A und O meiner Arbeit. Und auch wenn es, wie im letzten Jahr, ganz gut gelaufen ist, heißt das nicht, dass man nichts mehr verbessern kann. Darum fasse ich den Vorsatz, das Buch  Erfolgreiches Projektmanagement von  Patrick Schmid zur Hand zu nehmen, um herauszufinden, welche Methoden die Projektarbeit zusätzlich verbessern können.

Nikoline, Redaktion

Mein Vorsatz für 2022 ist ... Ich mach das jetzt! metropolitanMal ehrlich, wer kennt‘s nicht? Unangenehme oder unliebsame Aufgaben werden gern auf den nächsten Tag geschoben. Aufschieberitis, wissenschaftlich “Prokrastination”, gilt als Volkskrankheit und ist oft Ausdruck von Arbeitsüberlastung, eingefahrenen Routinen, zu hohen Ansprüchen und falschen Prioritäten. Mein Vorsatz für 2022:  Ich mach das jetzt! Der Ratgeber von Personaltrainer  Hans-Jürgen Kratz gibt einfache, praktische Tipps zur Verbesserung des Zeit- und Selbstmanagements an die Hand.

Oliver, Vertrieb

Mein Vorsatz für 2022 ist ... Gründen in 90 Tagen metropolitanMein Vorsatz bzw. meine Vorsätze für 2022 sind mehr Sport zu machen und eine neues Konzept für meine Foto- und Videoleidenschaft zu entwickeln. Damit das auch klappt, werde ich für Letzteres endlich noch mal zum Buch von  Moritz Gomm greifen.  Gründen in 90 Tagen hat schon beim ersten Durchlesen Spaß gemacht, aber diesmal will ich es auch richtig durcharbeiten. Ich wünsche allen, dass Sie die guten Vorsätze für das neue Jahr auch wirklich umsetzen!

Sylvia, Programmleitung

Mein Vorsatz für 2022 ist ... Schluss mit Bla Bla Bla metropolitanEmpathie, Klarheit und Ehrlichkeit sind mir wichtig. Doch nicht immer fällt es mir leicht, diese drei Werte in der Kommunikation zu verbinden. Ich möchte einfühlsam sein, aber Ehrlichkeit kann auch verletzen. Ich möchte mich durchsetzen, aber nicht unfreundlich wirken. Oft habe ich wenig Zeit und muss Informationsfluten verarbeiten, aber ich möchte diesen Druck nicht durch Oberflächlichkeit ausgleichen. Deshalb lese ich im Januar  Prof. Dr. Heinz Ryborz Schluss mit Bla Bla Bla! Kommunikation mit Herz und Verstand und lasse mich von den Einsichten und Tipps des Kommunikationsprofis inspirieren.

André Klein, Vertriebs- und Marketingleiter WALHALLA

Mein Vorsatz für 2022 ist ... New Work metropolitanMein Vorsatz als Führungskraft für 2022: Veränderung und Weiterentwicklung gestalten – gemeinsam im Team, auf Augenhöhe, im offenen Austausch. Die Digitalisierung verändert unsere Arbeitswelt fundamental. Disruption, Transformation und Agilität sind die Buzzwords unserer Zeit. New Work – aber wie?  Michael Hübler zeigt in seinem  Buch, wie agiles arbeiten grundlegend funktionieren kann. Menschlich, demokratisch und vertrauensvoll.

Melanie, Programmleitung

Mein Vorsatz für 2022 ist ... Was machen wir mit all den Wörtern, für die es kein Emoji gibt?Als Germanistin, die ihr Handwerk auch noch in einem juristischen Fachverlag gelernt hat, neige ich in der schriftlichen Korrespondenz dazu, zu ausführlich und dadurch eventuell zu kompliziert zu kommunizieren. 🤔 Während im privaten Austausch ein Emoji das nächste jagt 🤣😁😊, bin ich im beruflichen Alltag sehr auf Stilsicherheit bedacht. 😎 Deshalb mein Vorsatz für 2022, inspiriert von  Christian Frick und seinem Buch  Was machen wir mit all den Wörtern, für die es kein Emoji gibt?: Mach dich locker! Schreib, was du schreiben willst – nicht seelenlos, sondern empathisch! 😉😘

Andy, Marketing

Mein Vorsatz für 2022 ist ... metropolitan Feelgood Management

Wohlfühlen im Job – klingt nach Widerspruch? Feelgood Management ist in aller Munde, doch manche Firmen nehmen es wohl nicht sooo ernst (sonst würden sie als „Feelgood Manager“ keine Hunde benennen!). Mein Vorsatz für 2022 ist es, das Thema  Feelgood Management, wie es im Buch von  Monika Kraus-Wildegger ganzheitlich vorgestellt und aufbereitet wird, zu durchdringen und auszuloten, wie ich meinen Beitrag zu einem guten, gesunden und positiven Arbeitsumfeld leisten kann. Dabei finde ich sowohl die Sicht des Mitarbeitenden als auch die der/des Vorgesetzten interessant und wichtig. Denn Wertschätzung und Menschlichkeit sind eine Selbstverständlichkeit – daran weiter zu arbeiten schadet aber nicht!

Bleiben Sie über die Erfüllung unserer Vorsätze auf dem Laufenden…

Folgen Sie uns auf Facebook und/oder Instagram bzw. unseren weiteren Kanälen LinkedIn, Twitter oder YouTube, um weitere Lesetipps zu bekommen oder über unsere Neuerscheinungen zeitig informiert zu werden:

 

Jahresrückblick 2021 Best of 21

Jahresrückblick – das Jahr 2021 bei metropolitan

Wer hätte nach dem verrückten Corona-Jahr 2020 gedacht, dass 2021 ebenso schräg weitergehen würde. Doch trotz aller Umstände, Schwierigkeiten und Einschränkungen blicken wir gerne und mit Stolz auf das letzte Jahr zurück. Wir durften neue Autorinnen und Autoren begrüßen, tolle Projekte realisieren, endlich wieder in Präsenz neue Kontakte knüpfen, aber auch schöne Gewohnheiten fortführen. Das alles in unserem Jahresrückblick 2021

Unsere Highlights im Jahresrückblick 2021

Januar und Februar 2021

7 Geheimnisse erfolgreicher Unternehmer Lars Bobach Cover

Das neue Jahr startete mit dem Erscheinen von  “7 Geheimnisse erfolgreicher Unternehmer” des Erfolgsunternehmers  Lars Bobach, den wir als neuen Autor bei metropolitan begrüßen und mit ihm auf eine spannende Reise gehen durften.

März 2021

Cover Emoji   

Im März konnten wir uns sogar über zwei Neuerscheinungen freuen: Mit  Christian Frick und seinem Titel  Was machen wir mit all den Wörtern, für die es kein Emoji gibt? hießen wir einen weiteren neuen Autor bei metropolitan willkommen, während mit der Ausgabe 2021 das   Jahrbuch Nachhaltigkeit bereits zum vierten Mal erschien.

April 2021

 

Zum  Welttag des Buches stellte sich das Team von metropolitan einmal selbst vor.

Außerdem konnten wir für unser  Oster-Gewinnspiel besondere “Influencer” gewinnen.

Mai 2021

Im Mai erschien ein neuer “Kratz”:  Aus Fehlern wird man gut – und damit bereits der sechste Titel von Erfolgsautor  Hans-Jürgen Kratz bei metropolitan.

Juni 2021

Jobsuche Bewerbung Schlange von Bewerbern Kachel

© leremy | Adobe Stock

Den Juni widmeten wir ganz der Kampagne zum Thema  Jobsuche und Bewerbung.

Juli und August 2021

Ananas mit Sonnenbrille Sommerlektüre Aktion Ich packe meinen Koffer... metropolitan

Über den Sommer packten wir unsere Koffer und hatten  Buchtipps für die Sommerlektüre dabei.

September 2021

Cover Hörbuch Deters

Ein besonderes Highlight des vergangenen Jahres war das Erscheinen des  Hörbuchs von Christiane Deters zu ihrem Buch  “It’s all about CHARISMA”. Großartige  Sprecherinnen und Sprecher verleihen  den sechs charismatischen Persönlichkeiten ihre Stimmen. So ist beispielsweise James Bond-Sprecher Dietmar Wunder als Barack Obama zu hören oder die großartige Iris Berben als Elisabeth Selbert.

Schön war's auf der hercareer 2021 metropolitan

Nach einem Jahr Pause fand die Fachmesse  herCAREER 2021 – die Karrieremesse für Absolventinnen, Frauen in Fach- und Führungspositionen und Existenzgründerinnen statt, und metropolitan war mit dabei.

Auch die Experten-MeetUps mit unseren Autorinnen  Sandra Gehde (Thema:  In 15 Minuten zum Erfolg – Einfach bewerben)  sowie   Ingrid Britz-Averkamp und   Christine Eich-Fangmeier (Thema:  New Work als Chance für Frauen – Wie sich der Wandel in 8 Stufen für den eigenen Erfolg nutzen lässt) waren ein voller Erfolg.

Oktober 2021

Wir feiern Jubiläum! 4 Jahre metropolitan

Im Oktober konnten wir bereits unseren 4. Geburtstag feiern.

November 2021

Führung metropolitan leadership drei worker erklimmen gemeinsam bergspitze

© ilyaf | Adobe Stock

Im November startete unsere  Kampagne rund um das Thema Führung.

Cover Hörbuch Deters

Außerdem ging das  Hörbuch von Christiane Deters zu ihrem Buch  “It’s all about CHARISMA” auch bei audible an den Start. Regelmäßig verrieten wir mit  Hörproben und Interviews, wer den sechs Persönlichkeiten ihre/seine Stimme verlieh.

Dezember 2021

Adventskalender 2021 alle Türchen

Auch im letzten Jahr führten wir unsere lieb gewonnene Tradition des alljährlichen metropolitan-Adventskalenders fort. Jeden Tag präsentierten unsere  Autorinnen und Autoren, aber auch wir von metropolitan, was wir und unsere Familien mit Weihnachten und der Zeit davor verbinden.

Adventskalender 2021 Türchen 24

Außerdem ließen wir das herausfordernde Jahr bei der zweiten digitalen metropolitan-Weihnachtsfeier mit unseren  Autorinnen und Autoren ausklingen.

Volle Kraft voraus ins Jahr 2022!

Trotz der erzwungenen räumlichen Distanz wächst unser Team im Verlag zusammen, vor allem aber wächst die Zusammenarbeit mit unseren Autorinnen und Autoren – zu einem großartigen Team metropolitan.

Wir freuen uns auf 2022! Viele Ideen sprudeln bereits, neue Projekte stehen in den Startlöchern, neue Teammitglieder haben sich uns schon angeschlossen und stehen bereit, sich allen vorzustellen … Es bleibt spannend!

Nikolaus durch Kamin

Unser Geschenk an Sie – Weihnachtsaktion 2021!

Normalerweise jagt um diese Zeit eine Weihnachtsfeier die nächste, es vergeht kein Wochenende ohne Christkindlmarktbesuch und zwischen Krippenspielprobe und Plätzchen backen werden im Einkaufsgetümmel noch schnell die letzten Geschenke besorgt.

Schon das letzte Weihnachtsfest verlief in vielen Dingen anders als sonst, gezwungenermaßen ruhiger, kleiner, leiser. Doch statt Trübsal in die Maske zu blasen, sollten wir die neu gewonnene Zeit für uns und unsere Lieben nutzen. Schließlich hat Weihnachten als Fest der Liebe und des Friedens heilsame Kräfte. Es liegt es an uns, das Fest besinnlich zu gestalten – für uns und die Menschen, die uns wichtig sind.

Deshalb haben wir ein besonderes Geschenk: Wir schenken Ihnen die Versandkosten! Einfach bis zum 6. Januar 2022 bei der Bestellung den Gutschein-Code weihnachten2021 eingeben.

Unsere Weihnachtsaktion 2021 – so geht’s!

Um die Vorfreude auf Weihnachten zu steigern, schenken wir Ihnen zum Fest die Versandkosten! Einfach bei der Bestellung bis einschließlich 6. Januar 2022 den Gutschein-Code weihnachten2021 eingeben – und die Lieferung erfolgt portofrei.

Und so einfach geht´s:

  1. Legen Sie den gewünschten Artikel in den Warenkorb.
  2. Geben Sie den Gutschein-Code weihnachten2021 ein.
  3. Schließen Sie Ihre Bestellung wie gewohnt ab.

Unsere Geschenktipps für Sie

It's all about Carisma Cover

 It`s all about CHARISMA
Christiane Deters
Menschen bewegen wie Coco Chanel, Barack Obama & Co.
Der Charisma-Code 5 ¾ für Führungskräfte

Was macht eine charismatische Persönlichkeit aus? Um dem Phänomen Charisma auf die Spur zu kommen, beschäftigt sich Christiane Deters mit dem Leben und Wirken sechs bekannter Persönlichkeiten: Coco Chanel, Elisabeth Selbert und Ruth Bader Ginsburg sowie Martin Luther King, Barack Obama und Willy Brandt.

1. Auflage
200 Seiten, gebunden
978-3-96186-042-5

Cover Hochbahn Bring deine Idee zum Leuchten

 Bring deine Idee zum Leuchten
Astrid Hochbahn
Die KREATIV-Methode zur erfolgreichen Realisierung von Projekten – für Beruf, Gründung und Unternehmensentwicklung

Kreative Menschen wollen sich verwirklichen und etwas Eigenes schaffen – ob künsterlisch oder unternehmerisch. Doch viele wissen nicht, welches Potenzial in ihren Ideen steckt und wie sie sich erfolgreich realisieren lassen.

Dieses Buch liefert Tools und Methoden, um Ideen zu kreieren, zu formulieren und Schritt für Schritt umzusetzen. Genauso wichtig wie die Umsetzung ist dabei die Entschlossenheit, dranzubleiben und sich nicht von inneren Zweifeln oder ablehnenden Stimmen von außen entmutigen zu lassen.

1. Auflage
280 Seiten, gebunden
978-3-96186-018-0

Cover Ryborz Sieger werden

 Sieger werden
Heinz Ryborz
Wie Sie Ihr verborgenes Potenzial nutzen

Es ist eine alte Weisheit: Wenn ein Mensch sein Leben verändern will, muss er bei sich selbst beginnen und sein Verhalten ändern. Ein Sieger zu sein bedeutet, sich in den drei Bereichen Persönlichkeit, Beruf und Privatleben erfolgreich zu entwickeln, Wünsche zu verwirklichen und Freude am Leben zu haben.

Bestseller-Autor Professor Heinz Ryborz zeigt, wie Sie sich von Konditionierungen, schlechten Gewohnheiten und aus festgefahrenen Situationen befreien.

1. Auflage
168 Seiten, gebunden
978-3-96186-015-9

Cover Kraus-Wildegger Feelgood Management

 Feelgood Management
Monika Kraus-Wildegger
Mit Wertschätzung und Menschlichkeit erfolgreich in die Arbeitswelt von morgen

Dort, wo Mitarbeiter als Menschen und Leistungsträger wertgeschätzt werden und sich mit Engagement einbringen können, ist exzellente Performance zu Hause. Menschlichkeit zu spüren, bringt in jedem Mitarbeiter das Beste zum Vorschein und macht Unternehmen erfolgreich.

Führungskräfte, Angestellte und alle, die wissen wollen, warum Feelgood Management zukunftsrelevant ist, welche Haltung und konkreten Schritte in Organisationen notwendig sind, und welche Rollen der Feelgood Manager hat, erhalten hier die entscheidenden Impulse. Inspirierende Beispiele aus Unternehmen zeigen außerdem, was das System Feelgood Management leisten und bewirken kann.

2. Auflage
190 Seiten, gebunden
978-3-96186-056-2

Social Media

Für alle, die immer aktuell und informiert sein wollen empfehlen wir, unseren  LinkedIn-,  Facebook-,  Instagram– oder  Twitter-Kanal zu abonnieren! Hier kündigen wir Aktionen – wie die Weihnachtsaktion 2021 – an und man ist gleich bei allem Wichtigen auf dem Laufenden! Außerdem gibt es bald auch mal wieder ein Gewinnspiel…

Und natürlich sollten Sie auch unseren  Newsletter abonnieren. Damit erhalten Sie regelmäßig Infos zu Neuerscheinungen und Aktionen. Es lohnt sich!

Führung metropolitan leadership drei worker erklimmen gemeinsam bergspitze

Führungskräfte aufgepasst – Führung bei metropolitan

Wer Personalverantwortung übernehmen will (oder muss) oder seit langem als Führungskraft tätig ist und in Punkto Führung immer auf dem aktuellsten Stand bleiben will, ist bei uns richtig. Wir haben die Expertinnen und Experten, die Führungskräften das Know-how und die Weitsicht vermitteln können, die sie jetzt und in Zukunft benötigen. Denn viele scheuen davor zurück, sich in diesen Fragen Wissen und Hilfe zu holen. Mit unseren Fachratgebern (wie “Fang an zu führen” oder “Mensch Mitarbeiter”) sprechen wir gezielt die Themen an, die angehende und erfahrene Führungskräfte interessieren.

Führung und Personalverantwortung – unser Angebot von metropolitan

Fachwissen zum Thema Führung

Zu allen Themen breit aufgestellt. Alle unsere Titel sind auch als E-Book zum Download erhältlich.

Autorinnen und Autoren zum Thema Führung

Wenn es um Personalverantwortung und das Thema Führung geht, sind unsere Autorinnen und Autoren die absoluten Expertinnen und Experten. Hier stellen sie sich vor.

 


metropolitan Newsletter

Du willst immer auf dem neuesten Stand sein? Dann abonniere unseren Newsletter!

Newsletter abonnieren

Weitere Beiträge zum Thema Führung und Führungskräfte

Beitragsbild 5 Fragen an Führungskräfte zur Personalführung Lebrenz

Führen könnte so einfach sein …

… wären da nicht die vielen, scheinbar unglücklichen Entscheidungen zu treffen, die eher an die Wahl zwischen Pest und Cholera erinnern. Egal, wie wir uns als Führungskraft auch entscheiden – irgend jemandem treten wir sowieso auf die Füße. Christian Lebrenz plädoyiert in seinem neuen Buch für ein besseres Verständnis und einen entspannteren Umgang mit typischen Management-Dilemmas. Er beweist, dass wir beim täglichen Kampf gegen Zwickmühlen in bester Gesellschaft sind und ruhig mehr Gelassenheit entwickeln können.

0 Kommentare
Führung metropolitan leadership drei worker erklimmen gemeinsam bergspitze

Führungskräfte aufgepasst – Führung bei metropolitan

Mit unseren Fachbüchern (wie “Fang an zu führen” oder “Mensch Mitarbeiter”) sprechen wir gezielt die Themen an, die angehende und erfahrene Führungskräfte interessieren.

0 Kommentare
Asymbolfoto Agilität: Eine Comic-Rakete in einer Glühbirne

Nur Mut zu Agilität!

Kein Tag vergeht, an dem wir nicht über den Begriff Agilität stolpern. Von allen Seiten werden wir zu mehr Flexibilität und Agilität aufgerufen, um gut auf das scheinbar drohende Unheil, die fortschreitende, nicht aufzuhaltende Digitalisierung vorbereitet zu sein. Doch was steckt hinter dieser Forderung? Sind die Zweifel und Ängste vor der digitalisierten Welt wirklich begründet?

Michael Hübler springt für den agilen Ansatz in die Bresche.

0 Kommentare
Erfolgreich führen! Jede Idee ist willkommen!

Erfolgreich führen: Was jede Führungskraft wissen sollte …

Hans-Jürgen Kratz liefert mit seinem Standardwerk Erfolgreich führen von A–Z eine Zeit sparende und auf den Punkt kommende Orientierungshilfe mit praxistauglichen Handreichungen, Detail- und Hintergrundinformationen ergänzt um Handlungsanstöße und Bewältigungsstrategien für alle Facetten zeitgemäßer Personalführung, die zudem hilft, Führungsfehler zu vermeiden. Hier stellen wir einige grundlegende und leicht umsetzbare Tipps vor, die gute Führung ausmachen.

0 Kommentare
bunker Arbeitsplatz dunkel keller Beitrag 2 Die Führungskraft als Krisenmanager

Die Führungskraft als Krisenmanager

Im heutigen Beitrag setzt sich Michael Hübler mit den Aufgaben der Führungskraft in Krisenzeiten auseinander. Krisenzeiten stellen Führungskräfte vor neue Herausforderungen. Nun gilt es nicht nur, die Mitarbeiter wie gewohnt zu führen, zu coachen, anzuleiten und zu motivieren – die Führungskraft hat die Rolle des Krisenmanagers einzunehmen und das Unternehmen mit all seinen Mitarbeitern sicher durch unsichere Zeiten zu schiffen.

0 Kommentare
Menschen helfen sich auf einen Berg - das Wir-Gefühl

Nur das WIR gewinnt

Die deutsche Fußballnationalmannschaft hat zum Leidwesen der gesamten Republik eindrucksvoll gezeigt, wie es NICHT geht – und ist zum ersten Mal in der Geschichte des deutschen Fußballs in der Vorrunde einer Weltmeisterschaft ausgeschieden – ausgerechnet als amtierender Weltmeister. Doch woran lag das? Eine mögliche Erklärung liefert unsere Erfolgsautorin Ulrike Stahl.

0 Kommentare
bunker Arbeitsplatz dunkel Beitrag 45 wertebasierte Führung in einer digitalen Welt

Eine wertebasierte Führung in einer digitalen Welt – Teil 2

Während Michael Hübler im ersten Teil dieser zweiteiligen Reihe verdeutlicht hat, wie wichtig eine wertebasierte Führung in einer digitalen Welt ist, geht es nun darum, klare Werte im Unternehmen einzuführen.

0 Kommentare
bunker Arbeitsplatz dunkel Proaktives Führen in der digitalen Welt

Proaktives Führen in einer digitalen Welt

Nachdem uns die befürchtete zweite Welle der Pandemie getroffen hat und die Mitarbeiter wieder vermehrt das Homeoffice nutzen, stellt sich nun erneut die Frage, wie Führungskräften der Spagat zwischen Nähe, Distanz, Flexibilität und Planung gelingt. Darum geht es im aktuellen Beitrag der Bunker-Chroniken von Michael Hübler.

0 Kommentare
bunker Arbeitsplatz dunkel Beitrag 44 wertebasierte Führung

Eine wertebasierte Führung in einer digitalen Welt – Teil 1

In seinem zweiteiligen Artikel plädiert Michael Hübler für die Rückbesinnung auf eine wertebasierte Führung und hinterfrägt dabei kritisch, ob die ach so schöne neue digitale Welt nicht auch mit Vorsicht zu genießen ist. Los geht es heute mit Teil 1.

0 Kommentare
bunker Arbeitsplatz dunkel keller

Die Hübler Bunker-Chroniken

Was macht ein Autor, der plötzlich zu viel Zeit hat und ins Homeoffice verbannt ist? Natürlich – schreiben! metropolitan-Autor MichaelHübler berichtet regelmäßig in seinem Blog “Hübler Bunker-Chroniken” über die aktuelle Situation und reflektiert über Themen, die ihn bewegen, um Mut zu machen und zum Nachdenken anzuregen.

0 Kommentare

 

Eine Glasweltkugel liegt im Gras - Nachhaltige Entwicklung

Nachhaltigkeit im Online-Marketing – Notwendigkeit und Möglichkeiten

Kaufentscheidungen werden unabhängig von der Altersgruppe immer häufiger in Bezug auf die Nachhaltigkeit getroffen. Vor allem junge Kundinnen und Kunden legen bei ihren Kaufentscheidungen Wert auf nachhaltige Produkte und Dienstleistungen. Sie wollen schnell, zielgerichtet sowie emotional erreicht und überzeugt werden. Da das Online-Marketing gegenüber dem klassischen Marketing immer mehr an Bedeutung gewinnt, legen wir im Folgenden dar, warum Nachhaltigkeit im Online-Marketing Berücksichtigung finden sollte und wie man das exemplarisch ausgestalten kann.

Ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Michael Jacob und Christoph Unteregger M.A.

Als Instrument der modernen Marketingkommunikation beinhaltet das Online-Marketing sämtliche Marketingaktivitäten eines Unternehmens, mit denen man Kundinnen und Kunden über das Internet erreicht. Eine Optimierung im Online-Marketing ermöglicht Unternehmen eine fokussierte Zielgruppenerreichung auch unter Beachtung einer mit der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) konformen Auswertung der Kundendaten. Dies trägt zur Sicherung von Wettbewerbsvorteilen im dynamischen Marktgeschehen bei. Online-Marketing bietet somit die Chance, zielgruppenspezifisch, effizient und kostengünstig zu kommunizieren.

Gewinnbringende Aspekte von Nachhaltigkeit im Online-Marketing

Eine authentische Darstellung nachhaltiger Aspekte der Wertschöpfung sowie des nachhaltigen gesellschaftlichen Engagements erhöhen durch positive Affirmationen langfristig den Unternehmenserfolg. Die Achtsamkeit der Kundinnen und Kunden gegenüber sozialen und ökologischen Missständen wächst und rückt Unternehmen als gesellschaftliche Akteure in den Fokus der Aufmerksamkeit.

Küstenvogel am Strand Nachhaltigkeit im Online-Marketing

© Christoph Unteregger mit freundlicher Genehmigung

Mithilfe der digitalen Kommunikation durch Online-Marketing lassen sich nachhaltige Aspekte der Wertschöpfung und des unternehmerischen Engagements transparent und authentisch darstellen. Damit das als ethisch bezeichnete Marketing solide und akzeptierend wirkt, sollte offen und ehrlich kommuniziert werden. In Anbetracht einer volatilen, unsicheren, komplexen und mehrdeutigen Welt (VUCA) bedarf es dieser Art glaubwürdiger Kommunikation, die Eindeutigkeit erweckt und bei anstehenden Kaufentscheidungen Sicherheit vermittelt. Langfristig hat dies Einfluss auf die Kundengewinnung sowie Kundenbindung und schlägt sich positiv in der Erfolgsbilanz des Unternehmens nieder.

Implementierung nachhaltiger Aspekte im Online-Marketing

Die Maßnahmen bzw. Marketingaktivitäten sind abhängig vom jeweiligen Kommunikations- bzw. Interaktionskanal. Im Folgenden wird beispielhaft auf die Corporate Website, die sozialen Medien und die Suchmaschinenoptimierung im Kontext Nachhaltigkeit im Online-Marketing eingegangen.

Corporate Website

Eine nachhaltige Gestaltung der Unternehmensseite (Corporate Website) lässt sich unabhängig von den Inhalten insbesondere durch das Design vermitteln.

Hierbei ist es wichtig, dass zum Beispiel Farben harmonisch kombiniert und aufeinander abgestimmt werden. In Bezug auf das Themenfeld Nachhaltigkeit sollte man Farbpaletten verwenden, mit denen Kundinnen und Kunden den Begriff der „Natürlichkeit“ assoziieren. Dies sind vornehmlich Farben, die in Zusammenhängen mit allem stehen, was der Natur entspringt: braun (Erde), grün (Pflanzen, Bäume), gelb (Licht), rot (Feuer), blau (Wasser) usw. Ebenso sollte man Bilder themenspezifisch wählen und anpassen, um klare authentische Botschaften zu transportieren.

Soziale Medien

Das zielgerichtete Content Management auf ausgewählten Social Media-Plattformen ist im Wettbewerb gerade für Unternehmen, die mit Produkten und/oder Dienstleistungen jüngere Menschen adressieren, unverzichtbar. Das Spektrum an Möglichkeiten erstreckt sich dabei von Blogs und Foren bis hin zu Plattformen wie Facebook, Instagram, TikTok, Youtube oder auch LinkedIn und Xing.

Dem Zeitgeist entsprechend finden sich auch auf den Social Media-Plattformen immer mehr Menschen, die für das Thema Nachhaltigkeit eintreten oder aber daran zumindest interessiert sind. Für Unternehmen ist es daher essenziell geworden, ihr Social Media-Marketing an folgenden Aspekten zu orientieren:

  • Transparenz, Engagement, Authentizität:
    Um Kundschaft zu gewinnen und zu binden ist es wichtig, diesen bei der Produktdarstellung ein Gefühl der ökologischen und sozialen Ehrlichkeit zu vermitteln.
  • Schnelle und fokussierte Vermittlung von Inhalten:
    Bei der Vielzahl an Möglichkeiten sich zu informieren, bleibt Kundinnen und Kunden wenig Zeit, sich in der Tiefe mit Inhalten auseinanderzusetzen. Sie möchten schnell und zielgerichtet von der Nachhaltigkeit des Unternehmens überzeugt werden.
  • Influencer: Das Einsetzen von Influencern aus dem Bereich Nachhaltigkeit, mit denen sich ein User identifiziert, wirkt unter Aspekten der Authentizität und Wertvermittlung positiv auf das Bewerben von Produkten und Dienstleistungen.
  • Cross-Media Marketing: Im Rahmen der Customer Journey kommt der plattformübergreifenden Werbung eine wichtige Rolle zu. Im Bereich ihrer Social Media-Aktivitäten sollten Unternehmen daher darauf achten, über welche nachhaltige Plattformen sie den Erstkontakt zu Kundinnen und Kunden suchen und auf welche weiteren Plattformen sie sie weiterleiten. Diese müssen konform mit den allgemeinen Grundsätzen der Nachhaltigkeit sein und ökologische und soziale Aspekte berücksichtigen.

Suchmaschinenoptimierung

Zu den elementaren Instrumenten im Online-Marketing zählt auch die Suchmaschinenoptimierung (SEO = Search Engine Optimization). Sie dient häufig dazu, den Erstkontakt zu Kundinnen und Kunden in der digitalen Customer Journey herzustellen. Ein/e Interessent/in wird dabei nur die ersten Ergebnistreffer seiner Recherchetätigkeit näher betrachten. Die Position, die das jeweilige Unternehmen mit seinen Produkten und Dienstleistungen in der Reihenfolge der Suchergebnisse einnimmt, bewertet die Suchmaschine anhand von festgelegten Kriterien.

Im Hinblick auf nachhaltige Aspekte lässt sich feststellen, dass sich durch eine fokussierte und kundenorientierte Keyword-Strategie mit entsprechenden Begrifflichkeiten (z. B. ökologisch, umweltschonend, umweltverträglich) die Positionierung in den Suchmaschinen optimieren lässt.

Fazit zur Nachhaltigkeit im Online-Marketing

Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt im Kontext des Online-Marketings an Dynamik. Es bietet Unternehmen, die dafür Zeit und Geld investieren, die Möglichkeit, sich neu am Markt zu positionieren. Dabei sind Nachhaltigkeit und die geeignete Übermittlung nachhaltiger Aspekte kein branchenspezifisches Thema, sondern finden sich in nahezu allen Branchen wieder. Fragen zur Ressourcenschonung, zum Umweltschutz oder zu ethisch normativen Aspekten können von jedem Unternehmen aufgegriffen werden. Im Anschluss verknüpft man sie dann mit seinen Produkten und Dienstleistungen. Das Online-Marketing bietet dafür vielfältige Möglichkeiten.


Über die Autoren

Prof. Dr. Michael Jacob ist Professor für Betriebswirtschaftslehre an der  Hochschule Kaiserslautern und Experte für Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

Christoph Unteregger war bis zum November 2020 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Kaiserslautern und ist seit 2 Jahren Fachberater „Nachhaltiges Unternehmensengagement“ bei  saaris – Saarland.innovation&standort. Er ist zudem Autor im Jahrbuch Nachhaltigkeit 2020 und freier Mitarbeiter am  Institut für Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik.


Mehr zum Thema Nachhaltigkeit in Unternehmen finden Sie auf  www.nachhaltigkeit-wissen.de oder in den Jahrbüchern Nachhaltigkeit bei metropolitan:

Kachel Jobangebot metropolitan Bewerbung Jobsuche

Bewerbung und Jobsuche – was man alles wissen muss

Die Wirtschaft beginnt aufzuatmen nach der Krise. Viele Menschen stehen in den Startlöchern, um sich neue Arbeitsplätze zu sichern. Und viele Unternehmen bieten eben diese Jobs an. Darum ist jetzt die Zeit, sich wieder mit dem Thema Bewerbung und Jobsuche auseinanderzusetzen. Doch viele treibt die Frage um: Was hat sich in den letzten Monaten verändert? Bin ich noch up-to-date? Liegen vielleicht durch den erzwungenen Aufschwung der Digitalisierung ganz neue Bedingungen vor?

Bewerbung und Jobsuche – was gehört alles dazu?

Wer sich bewerben will oder muss und wer sich mit dem Thema Bewerbung und Jobsuche beschäftigt, braucht eine gute Basis. Egal ob zum ersten Mal auf dem Arbeitsmarkt unterwegs oder auf der Suche nach Veränderung – als Jobsuchende/r muss man mindestens drei Aufgaben gleichzeitig erledigen.

Diese Aufgaben gilt es zu erfüllen:

Mann im Anzug vor zwei Türen Entscheidung Jobsuche 2021

© ra2 studio | Adobe Stock

  1. Die  Bewerbungsunterlagen – samt  Lebenslauf,  Zeugnissen und  Motivationsschreiben oder Anschreiben – müssen erstellt bzw. auf den neuesten Stand gebracht werden.
  2. Man muss den  Arbeitsmarkt nach Ausschreibungen, Stellenanzeigen und Jobangeboten durchforsten oder einen geeigneten Arbeitgeber für eine  Initiativbewerbung finden.
  3. Bei erfolgter  Bewerbung und einer Einladung zu einem  Vorstellungsgespräch, muss man sich auf eben dieses gut und gewissenhaft vorbereiten und es anschließend auch meistern.

Bewerbung und Jobsuche – unser Angebot von metropolitan

Ratgeber zum Thema Bewerbung

Zu allen Themen breit aufgestellt. Alle unsere Bücher und Ratgeber sind auch als E-Book zum Download erhältlich.

Autorinnen und Autoren zum Thema Bewerbung und Jobsuche

Wenn es um den Arbeitsmarkt, die Jobsuche und das Thema Bewerbung geht, sind unsere Autorinnen und Autoren die absoluten Experten. Hier stellen sie sich vor.

Trainingsangebote

Karriere-Coach und Bestseller-Autor  Vincent Zeylmans van Emmichoven hat seine gesamte Kompetenz zum Thema Bewerbung und Jobsuche in einem einzigartigen  Online-Seminar „Job-Hunting“ auf vier Stunden komprimiert. Jetzt buchen!

Viele Tipps und Insider-Wissen kostenlos in unserem Blog

gemalter Kreidepfeil mit Inschrift Tipps + Tricks

Außerdem findet man in unserem  Blog zum Thema “Job” und “Bewerbung”  viele  aktuelle Tipps und praktisches Wissen. Und zwar zu den Themen  Vorstellungsgespräch,  Initiativbewerbung,  Telefon-Interview bzw.  Online-Bewerbungsgespräch,  Jobsuche via LinkedIn und  Xing,  Bewerbungsunterlagen,  Lebensläufe und und und…

 So geht Bewerben: Tipps vom Karriere-Coach

Unsere Experten in Sachen  Bewerbung geben Tipps zum richtigen Verhalten im Bewerbungsgespräch, zum verdeckten Arbeitsmarkt und vielen weiteren spannenden Fragen rund um Bewerbung und Karriere. Und das nicht nur Einsteigern. Schließlich sind unsere Inhalte auch für Quereinsteiger und Umdenker geeignet. Damit die Jobsuche gelingt!

Unser Experte für Bewerbung und den “verdeckten Arbeitsmarkt” im Podcast Interview

 Vincent Zeylmans van Emmichoven im Interview mit  “HiddenCandidates”:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


metropolitan Newsletter

Du willst immer auf dem neuesten Stand sein? Dann abonniere unseren Newsletter!

Newsletter abonnieren

Weitere Beiträge zum Thema Jobsuche und Bewerbung

Autorenbild Zeylmans

Was muss man bei der Jobsuche im Sommer 2021 beachten

Karrierecoach Vincent Zeylmans van Emmichoven beleuchtet in diesem aktuellen Beitrag die Chancen auf dem Arbeitsmarkt “nach Corona”. Was muss man beachten? Was sind die Trends? Wie steht es um die Chancen, im Sommer 2021 bei der Jobsuche erfolgreich zu sein?

0 Kommentare
Kachel Jobangebot metropolitan Bewerbung Jobsuche

Bewerbung und Jobsuche – was man alles wissen muss

Die Wirtschaft beginnt aufzuatmen nach der Krise. Viele Menschen stehen in den Startlöchern, um sich neue Arbeitsplätze zu sichern und viele Unternehmen bieten eben diese Jobs an. Jetzt ist für viele die Zeit, sich wieder mit dem Thema Bewerbung und Jobsuche auseinanderzusetzen. Doch viele treibt die Frage um: Was hat sich in den letzten Monaten verändert? Bin ich noch up-to-date? Liegen vielleicht durch den erzwungenen Aufschwung der Digitalisierung ganz neue Bedingungen vor?

0 Kommentare
Autor Zeylmans van Emmichoven Jobsuche 2021

Jobsuche 2021: Unser Experte gibt Rat

Das Jahr 2020 übertraf in seiner Unberechenbarkeit – daran besteht kein Zweifel – alle Erwartungen! Was bedeutet das nun aber für den Arbeitsmarkt 2021? Unser Autor und Bewerbungsexperte Vincent G.A. Zeylmans van Emmichoven zeigt auf, wie die Jobsuche 2021 gelingen kann.

0 Kommentare
Tastatur Maus Online-Seminar Job-Hunting

Online-Seminar „Job-Hunting“ mit Karriere-Coach Vincent Zeylmans van Emmichoven

Seit 20 Jahren trainiert Vincent Zeylmans van Emmichoven Fach- und Führungskräfte sowie Personen in der Neuorientierung auf vielfältige Weise – ob in Seminaren, Webinaren, Vorträgen oder in seinen erfolgreichen Fachbüchern. Nun hat der Karriere-Coach und Bestseller-Autor seine gesamte Kompetenz in einem einzigartigen Online-Seminar auf vier Stunden komprimiert. Und das Beste daran: metropolitan-Fans erhalten Rabatt!

0 Kommentare
Brücke zum Strand mit Pfeil - Planung

“Planung ersetzt den Zufall durch Irrtum.” (Einstein)

Oder bedeutet dieser Ausspruch Einsteins nichts anderes als: Wer nicht weiß wohin er will, soll sich nicht wundern, wenn er nirgendwo ankommt. Dieser Ausspruch mag drastisch erscheinen, denn jeden Tag geht die Sonne auf. Also landen wir irgendwo – und vielleicht sind wir ganz zufrieden mit der Führung des Lebens. Es ist aber menschlich, dass wir in Augenblicken der Selbstreflexion überlegen, wie wir unser Leben gestalten möchten. Wir haben Wünsche und Träume, dazu ein Potenzial, diese zu realisieren.

0 Kommentare
Superman auf Pfeil nach oben

Wie die Wahrnehmung des Arbeitsmarkts unsere Bewerbungsaktivitäten beeinflusst

In Deutschland mögen wir Sicherheit! Lieber werden Tatsachen zu düster dargestellt, als dass wir uns nachher für zu viel Optimismus entschuldigen sollten. Schwärmerei ist ohnehin verpönt. Diese Beobachtung ist natürlich mit der Tatsache verbunden, dass sich „schlechte Nachrichten“ besser vermarkten lassen als eine positive Berichterstattung.

0 Kommentare
Cover Bewerbung to go metropolitan

Bewerbung to go

Das Thema Bewerbung treibt uns regelmäßig den Schweiß auf die Stirn – und denkt man an die Flut an mehr oder weniger hilfreiche Bewerbungsratgeber liegen die Nerven erst recht blank. Aus diesem Grund hat Sandra Gehde, dieses Buch geschrieben, nämlich für alle, die keine Zeit haben, sich stundenlang mit der Frage nach der perfekten Bewerbung zu beschäftigen.

0 Kommentare
Symbolgrafik für Erfolg im Job: Frau blickt in die Ferne

Was ist beruflicher Erfolg?

In den ersten Wochen im neuen Jahr vergeht kaum ein Gespräch ohne die obligatorischen Wünsche für ein „erfolgreiches neues Jahr“. Was aber ist Erfolg? Ein besseres Gehalt? Ein Aufstieg auf der Karriereleiter? Autor Zeylmans über Entscheidungen, Lebensentwürfe und wie unterschiedlich persönlicher Erfolg ausfallen kann.

0 Kommentare
Symbolfoto: eine rote Karriereleiter ragt in den Himmel

Midlife-Crisis im Beruf – und jetzt?

Wer kennt es nicht: Nach Jahren im eingespielten Trott regen sich Zweifel. Autor Zeylmans gibt Tipps gegen die berufliche Midlife-Crisis. In Zeiten von Influencern und Start-ups ist womöglich der Schritt in die Selbstständigkeit eine Alternative.

0 Kommentare
Zeit für Selbstreflexion: Ein Segelboot auf dem Meer im Sonnenuntergang.

Sonne, Sand und Selbstreflexion

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Gerade im Urlaub tauchen Empfindungen und Gedanken auf, für die wir das ganze Jahr über wenig Zeit haben. Es lohnt sich, ihnen Beachtung zu schenken und über die eigene berufliche Situation nachzudenken.

0 Kommentare
bunker Arbeitsplatz dunkel Beitrag 25 virtuelle Meetings

Virtuelle Meetings organisieren und durchführen

Als erfolgreicher Mediator und Coach ist Bestseller-Autor  Michael Hübler üblicherweise viel unterwegs, um Führungskräfte zu schulen oder Vorträge zu halten. Doch wie viele Selbstständige ist er nun ebenfalls ins Homeoffice verbannt und beschäftigt sich mit der Berichterstattung zur aktuellen Situation. Und was macht ein Autor, der an den Schreibtisch gefesselt ist und plötzlich “zu viel” Zeit hat? Natürlich – er schreibt!

In gewohnt kritischer, leicht zynischer, aber auch humorvoller Manier reflektiert  Michael Hübler die derzeitige Situation und damit Themen, die ihn bewegen. Er möchte Mut machen, Ablenkung schaffen, vielleicht auch zum Nachdenken anregen in einer aktuell schwierigen Zeit. Eine Zeit, der wir uns als Gesellschaft, Familie, Arbeitnehmer wie Arbeitgeber, aber auch als Freunde und Individuum stellen müssen. Daraus entstehen – mit dem ihm so typischen Augenzwinkern – die Hübler Bunker-Chroniken.

Und auch im Jahr 2021 geht es weiter mit den Bunker-Chroniken, denn auch wenn wir es uns zu Beginn der Pandemie niemals hätten vorstellen können, bestimmt Corona nach wie vor unser tägliches Leben – beruflich wie privat. Auch im neuen Jahr sitzt ein Großteil der arbeitenden Bevölkerung im Homeoffice. Ein positiver Trend zeigt sich: Der Umgang mit der virtuellen Arbeitswelt wird routinierter, zumindest was die technischen Begebenheiten betrifft.

Doch wie ist es um die weiteren Aspekte und Konventionen bestellt, die im virtuellen Umgang miteinander ebenfalls von Bedeutung sind? Ist es egal, wie ich vor der Kamera sitze? Kann ich mich verbal ausdrücken, wie ich will? Gelten die gewohnten Umgangsformen, wie wir sie aus Face-to-Face-Situationen kennen, auch im virtuellen Gespräch uneingeschränkt fort? Oder gibt es sogar neue Regeln für das virtuelle Miteinander? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Michael Hübler in dieser sowie in den kommenden Ausgaben seiner Bunker-Chroniken. Heute geht es weiter mit dem Thema: Ziele in Meetings.

Ziele in Meetings

In diesem Artikel geht es weniger um allgemeine Verhaltensregeln in Webkonferenzen. Dass sowohl das Telefon während eines Meetings als auch das Mikrofon, wenn ich nicht spreche, ausgeschaltet sein sollten, hat sich bereits herumgesprochen. Andernfalls würden die anderen Teilnehmer stetig mit meinem Husten, Schnäuzen oder dem Tippen von Notizen beglückt werden. Auch auf Lichtverhältnisse, die Kameraposition, die Körpersprache oder Kleidungswahl möchte ich hier nicht eingehen. Dazu gibt es bereits reichlich Informationen zur Netiquette von Videokonferenzen im Netz. Stattdessen möchte ich mir mit Ihnen anschauen, was in virtuellen Konferenzen im Vergleich zu Präsenzmeetings anders ist, worauf Sie achten sollten und welche Möglichkeiten bzw. Tools es aktuell auf dem Markt gibt, um Besprechungen über die Distanz möglichst gewinnbringend zu nutzen.

Bevor wir uns damit beschäftigen, auf was wir in virtuellen im Vergleich zu normalen Meetings achten sollten, ist es sinnvoll, uns zu verdeutlichen, welche Ziele wir in Besprechungen verfolgen. Summa summarum haben Meetings drei zentrale Ziele:

  1. Informationsaustausch: In voragilen Zeiten bekamen die Mitarbeiter Informationen über neu geplante Vorgehensweisen oder Beschlüsse des Unternehmens. Und Führungskräfte bekamen Informationen von der operativen Front, wie Beschlüsse umgesetzt werden oder wurden. In agilen Teams, in denen der Austausch auf Augenhöhe stattfinden, können Informationen aus dem Team durchaus auch den Zweck verfolgen, die Führungskraft auf neue Ideen zu bringen. Der Austausch wird damit wesentlich flüssiger und weniger hierarchisch, im Sinne eines runden Tischs.
  2. Entscheidungsebenen: Ein wichtiger Aspekt von Meetings, in denen Informationen ausgetauscht werden, sind Entscheidungen. Dazu sollte sich ein Team klar machen, welche Entscheidungen man gemeinsam trifft und bei welchen man mehr oder weniger lediglich die Umsetzung delegiert. Aus der Management-Literatur kennen wir die Unterscheidung zwischen normativen, strategischen und operativen Zielen. Normative Ziele drehen sich um die Ausrichtung eines Unternehmens: Mission, Vision und gelebte Wertehaltungen wie beispielsweise eine nachhaltige Produktion. Strategische Ziele befassen sich damit, wie normative Ziele umgesetzt werden. Soll ein Team dafür sorgen, dass sich der Marktanteil bei einem Produkt als strategisches Ziel um 10 Prozent erhöht, wurden hierzu früher klare Vorgaben vom Topmanagement gemacht, die anschließend im operativen System umgesetzt wurden. In agilen Teams ist der Austausch zwischen strategischer und operativer Ebene fließender als früher. Ein Teamleiter kann aus den Erfahrungen der Umsetzung von Zielen im Arbeitsalltag eine Menge Informationen ziehen, die auch für Hierarchieebenen über ihm/ihr von Bedeutung sein können. Sind die 10 Prozent realistisch? Oder geht sogar noch mehr? Wie lassen sich die 10 Prozent erreichen und was benötigt ein Team dafür? In Meetings ist es daher für Teamleiter wichtig, die Entscheidungsebenen klar zu trennen, damit die Teammitglieder wissen, worüber gerade diskutiert wird.
  3. Bindung: Darüber musste früher niemand nachdenken. Denn die Bindung über den Austausch der Mitarbeiter fand in Präsenzmeetings automatisch statt. In virtuellen Besprechungen gibt es diese Bindung nicht mehr als Gratiszugabe. Umso wichtiger ist es, sich dessen bewusst zu sein, wie wichtig es ist, zumindest ein wenig Bindung über regelmäßige digitale Jour fixes aufrechtzuerhalten. Eine weitere Möglichkeit zur Erhöhung der Teambindung bieten offene Videokonferenzen, im Sinne eines offenen Pausenraums am Anfang und Ende des Meetings. Digitale Konferenzen mögen aufgrund ihrer klaren zeitlichen Taktung extrem effizient sein. Die Wichtigkeit der Bindung der Mitarbeiter zueinander durch Smalltalk sollte jedoch nicht unterschätzt werden, um zukünftigen Missverständnissen oder sogar Konflikten vorzubeugen.

Videokonferenzen, Desktop Sharing und Kollaborationsplattformen

Virtuelle Meetings werden in der Regel über Videokonferenz-Tools wie Zoom, Big Blue Button, Mikogo, GoToMeeting, Google Hangouts, Cisco Webex, Microsoft Teams, Hop-in, Adobe Connect Meetings, Skype, Jitsi Meet, Whereby, SocialHubMeet, Fast Viewer oder Team Viewer abgehalten, um an dieser Stelle die bekanntesten zu nennen. Eine detaillierte Analyse der Angebote erspare ich mir an dieser Stelle, zumal die Tools sich stetig weiterentwickeln. Spannender ist die Frage, was Sie brauchen, um ein gutes Meeting abzuhalten. Dazu sind aus meiner Sicht sieben Faktoren wichtig: Die Frage nach der Moderatorenrolle, der Austausch über Chat- und Breakoutrooms, die interaktive Beteiligung des Teams, die Aufzeichnung von Meetings, die kooperative Zusammenarbeit an Dokumenten sowie die Möglichkeit, Inhalte und Dokumente im Sinne eines Wissensspeichers fortlaufend zu bearbeiten:

1. Wechselnde Moderatorenrolle

Bei den meisten Angeboten kann der einladende Moderatorenhut an Kollegen abgegeben werden. Dies ist wichtig, um die Gefahr einer Einbahnstraßenkommunikation zu vermeiden.

2. Austausch über Chatrooms

Bei Videokonferenzen steht der Austausch unter den Kollegen im Vordergrund. Da dieser nicht ohne weiteres in virtuellen Settings in Fluss kommt, bieten Videokonferenztools in der Regel Chatunktionen an. Ein System wie Big Blue Button bietet den Teilnehmern zusätzlich die Möglichkeit, über Symbole wie Daumen hoch oder Applaus ein Feedback zu geben und ermöglicht damit sogar kleine Abstimmungen.

3. Interaktive Beteiligung des Teams

Mit Big Blue Button können zudem im Rahmen einer Präsentation die Teilnehmern in gezeigte Folien hineinschreiben. Dies kann in Meetings vielfältig genutzt werden, um sowohl die Stimmung als auch Meinungen im Team abzufragen. Alternativ kann es sinnvoll sein, zu einfachen Videokonferenztools wie Zoom oder Jitsi zusätzliche Plattformen bei beispielsweise Mentimeter zur Erstellung von Kartenabfragen, Umfragen oder interaktiven Präsentationen einzusetzen.

4. Breakout-Room

Teilnehmer in Breakout-Rooms reflektieren zu lassen fördert nicht nur die Aktivierung, Beteiligung und den Austausch in Kleingruppen, sondern bietet durch die Bildung spezifischer Untergruppen auch die Möglichkeit einer temporären themenspezifischen Aufteilung des Teams.

5. Aufzeichnung des virtuellen Meetings

Die Aufzeichnung eines Meetings ist insbesondere für Teammitglieder interessant, die nicht anwesend sein können.

6. Kooperative Arbeit an Dokumenten

Wollen Sie Dokumente im Team nicht nur präsentieren, sondern auch gemeinsam bearbeiten, bieten sich mehrere Möglichkeiten an. Zum einen können Sie eher klassische Desktop-Sharing-Systeme wie Fast Viewer oder Team Viewer nutzen, die zusätzlich zu Videokonferenzen die Möglichkeit bieten, auf andere Computer zuzugreifen. Potenziell ist dies allerdings eher bei einer kooperativen Arbeit zu zweit sinnvoll, wenn Mitarbeiter beispielsweise im Homeoffice nicht weiterkommen und nicht wissen, welche Fragen sie formulieren sollen. Bei der Plattform GoToMeeting wiederum kann tatsächlich online gemeinsam an Dokumenten gearbeitet werden. Da klassische Videokonferenztools wie Zoom, Jitsi oder Big Blue Button diese Möglichkeit bis auf eine Chatfunktion nicht bieten, kombiniere ich diese Videokonferenztools persönlich in Seminaren oder Konferenzen mit weiteren kollaborativen Plattformen, beispielsweise

    • Google Docs zur gemeinsamen Arbeit an Dokumenten,
    • Mindmeister zur gemeinsamen Erstellung von Mindmaps
    • Padlet als vermutlich bekanntester Internet-Pinwand, auf der Informationen oder Rückmeldungen online gesammelt werden oder
    • Trello als interaktivem Kanban-Board, das insbesondere für virtuelle, agile Teams eine hilfreiche und vor allem fortlaufende Begleitung und visuelle Unterstützung von Meetings darstellt.

Eine weitere Lösung zur virtuellen, interaktiven Zusammenarbeit bietet die Plattform Slack, in der kostenlosen Version ein relativ einfacher, aber schicker Messengerdienst, den ich zur Strukturierung von Inhalten nutze. Sie können in Slack die Agenda eines Meetings hochladen, auf weiterführende Links als zusätzliches Informationsmaterial verweisen, Meeting-Themen in Unterpunkten strukturiert einstellen und die Ergebnisse direkt online festhalten, sowohl für Nicht-Anwesende zum Nachlesen als auch für später. Selbstredend kann in Slack auch in den Chatrooms diskutiert werden, wodurch es zu einer cleveren Alternative zu Massen-Mails wird.

7. Fortlaufende Agenden zur Wissensbewahrung

Während manche Zusatztools wie Google Docs oder Mindmeister dafür geeignet sind, nicht nur aus dem auf Dauer ermüdenden Setting der Videokonferenz herauszukommen, sondern auch die Teilnehmer zu aktivieren und zur kollaborativen Zusammenarbeit anzuregen, bietet eine Plattform wie Slack zusätzlich die Möglichkeit, Agenden fortlaufend zu gestalten. An dieser Stelle bringt uns die Digitalisierung einen wirklichen Mehrwert. Kreative Tools wie Mindmeister oder Mentimeter bieten uns mehr oder weniger einen Ersatz dafür, was ansonsten vor Ort mittels Stift und Papier stattfinden würde. Plattformen wie Trello oder Slack, auf denen Informationen dauerhaft gespeichert und fortlaufend ergänzt werden, machen aus einem Meeting eine Art Wikipedia zur Einbindung in vorhandene Wissensmanagementsysteme. Das Wissen, das man in Meetings generiert und verteilt, lässt sich dank der digitalen Helferlein nun wesentlich leichter bewahren und weiterentwickeln.

Analoge vs. virtuelle Meetings

Vieles, was für Präsenz-Meetings gilt, gilt auch im Virtuellen:

  • die klare Formulierung der Themen inklusive Ziele und Erwartungen
  • ein pünktlicher Beginn, der hier sogar leichter durchzusetzen ist, wenn die Besprechung aufgezeichnet wird
  • die Verteilung von Rollen wie Moderator, Protokollführer oder Zeitwächter

Während Präsenzmeetings jedoch flexibel und universell handhabbar sind, muss ich mir in Online-Meetings nicht zuletzt aufgrund der Limitierung der Plattformen gut überlegen, was ich in welchem Rahmen bespreche. Anstatt uns über die Begrenztheit der Möglichkeiten des einen oder anderen Tools zu ärgern können wir dies auch als Chance sehen, um mehr Klarheit in Konferenzen zu bringen. Klare Ablauf-Strukturen und eine deutliche Formulierung der Themen sind online noch wichtiger als bisher, da die Teilnehmer an virtuelle Meetings höhere Ansprüche an die Effizienz der Besprechung stellen. Fällt der Smalltalk weitgehend weg, dienen Meetings im Digitalen vor allem der zackigen Klärung der anstehenden Themen. Die Nutzung digitaler Plattformen legen es zudem nahe, sich gut zu überlegen, in welchem Rahmen ein Thema im Team besprochen oder vorbesprochen werden sollte. Muss ein Thema wirklich im gesamten Team geklärt werden oder reichen Untergruppen, die anschließend ein Fazit präsentieren?

Die Struktur und Stringenz in Meetings sind auch deshalb so wichtig, da die Gefahr paralleler Tätigkeiten größer ist. Wenn einen Teilnehmer etwas nicht interessiert, sieht es schließlich niemand, wenn ich schnell ein paar E-Mails checke. Umso wichtiger, vorab zu klären, in den synchronen Meetings mittels Videokonferenzen oder kollaborativen Plattformen ausschließlich zu besprechen und zu bearbeiten, was für alle Anwesenden relevant ist und alles andere in asynchrone Plattformen des Austauschs zu verlagern.

Werden Messenger-Dienste wie Slack genutzt, ist es zudem nicht mehr notwendig, Meeting-Agenden eine Woche vorher rundzumailen, wenn sie ohnehin fortlaufend sind. Die Teilnehmer können sich stetig darüber informieren, wie die Sachlage gerade aussieht, sich bereits vorab Gedanken machen, Informationen einholen oder Fragen stellen. Hintergrundinformationen müssen nicht mehr per E-Mails verteilt werden, sondern können bequem von der Cloud abgerufen werden. Die tatsächlichen Meetings als Videokonferenz werden damit enorm entschlackt. Im Anschluss kann die Bildung von Untergruppen über Plattformen zu einem dauerhaft verbindenden, kontinuierlichen System werden.

Der Ablauf in Meetings pro Thema erfolgt in Präsenz-Besprechungen i. d. R. nach dem Schema: Information zu einem Thema, Meinungsbildung (sofern eine Entscheidung ansteht), Beschlussfassung und Planung der Umsetzung. Informationen sollten man sich im digitalen Zeitalter allerdings vorab besorgen. Eine Meinungsbildung kann ebenso vorab geschehen, sofern man dies klar und deutlich kommuniziert. Sodass sich ein Team im virtuellen Meeting auf die Aspekte der Diskussion und Beschlussfassung sowie der Planung der nächsten Schritte konzentrieren kann. Dies spart selbstredend eine Menge gemeinsame Zeit und damit in der Regel auch Frust und Ärger.

Bei heiklen Themen sollte die Moderation des Meetings fit genug sein, die Klärung von Missverständnissen an anderer Stelle fortzusetzen, sofern diese lediglich Einzelpersonen betreffen, oder eine Sondersitzung einzuberufen, wenn es um das gesamte Team geht. Kleine Missverständnisse können auch virtuell geregelt werden. Einzelkonflikte können oftmals per Telefon geklärt werden. Um größere Konflikte zu besprechen empfehle ich nach wie vor nach Möglichkeit Präsenztermine zu vereinbaren.


bunker Arbeitsplatz dunkel keller

Noch mehr Beiträge aus den Bunker-Chroniken findet ihr
 hier.

Die Themen “Körpersprache” oder “Proaktives Führen” beschäftigen Michael Hübler auch in seinen  Büchern.

 

 


Über den Autor

 Michael Hübler ist Mediator, Berater, Moderator und Coach für Führungskräfte und Personalentwickler. Als Konfliktmanagement- und Verhandlungstrainer zeigt er, wie wertvoll der Schritt von einer „Heilen-Welt-Philosophie“ zu einer transparenten, agil-mutigen Führung ist.

Bei metropolitan von Michael Hübler erschienen:

 Provokant – Authentisch – Agil
Die neue Art zu führen
Wie Sie Mitarbeiter humorvoll aus der Reserve locken
ISBN 978-3-96186-004-3

 New Work: Menschlich – Demokratisch – Agil
Wie Sie Teams und Organisationen erfolgreich in eine digitale Zukunft führen
ISBN 978-3-96186-016-6

 Die Bienen-Strategie und andere tierische Prinzipien
Wie schwarmintelligente Teams Komplexität meistern
ISBN 978-3-96186-031-9

 Die Führungskraft als Krisenmanager
Wie Führungskräfte in turbulenten Zeiten Orientierung bieten, Konflikte schlichten und Mitarbeiter begleiten
ISBN 978-3-96186-044-9

 Gesellschaftliche Konflikte in der Corona-Krise
Besonderheiten, Hintergründe, Lösungsansätze
ISBN 978-3-96186-047-0

Survive NewWork

Den drastischen Umbruch zu New Work meistern – so geht’s!

New Work hält überall Einzug mit offenen, flexiblen Raum- und Arbeitskonzepten, orts- und zeitungebundener Zusammenarbeit in verteilten Teams und vermehrter Homeoffice-Arbeit. Was einerseits enorme Innovations- und Einsparpotenziale verspricht, birgt andererseits Risiken wie HR-Probleme, Gesundheitsbelastungen und Produktivitätseinbußen.

Überleben in der neuen Arbeitswelt

Die disruptiven Veränderungen führen zu Umstellungsdruck und Unsicherheiten bei den Mitarbeitern, müssen sie sich doch auf den Verlust ihres eigenen Schreibtisches und das Auseinanderdriften der „Bürofamilie“ einstellen, komplett digitale, virtuelle Prozesse beherrschen lernen und sich den ständigen Änderungen anpassen. Die Hauptlast tragen dabei die Führungskräfte, Teamleiter und Personalverantwortliche – in ihrer Sandwichposition zwischen hohen Unternehmenszielen und heterogenen Mitarbeiteransprüchen.

Mit Fachwissen und Humor analysieren die Autorinnen die Veränderungen auf allen Ebenen. In diesem modular aufgebauten Ratgeber geben sie Führungskräften ein „Survival Kit“ mit erkenntnisreichen Selbsttests und Praxistipps für jede Stufe der Transformation an die Hand – von der Neuorientierung über die Eigenmotivation und Homeoffice-Organisation bis zu Teambuilding und neuem gesunden Führen.

Rezensionen zu Überleben in der neuen Arbeitswelt

„Dieses Buch bietet im Sinne eines ‚Survival Trainings für Manager und Mitarbeiter‘ wichtige Erkenntnisse sowie praxisrelevante Anschlusspunkte und liefert nicht nur eine Erweiterung von Wissen, sondern einen Schatz möglicher (Denk-)Impulse.“ – Prof. Dr. Thomas Kühn, International Psychoanalytic University Berlin

„Endlich beginnen wir, in den Mittelpunkt der Wirtschaft zu stellen, was dort schon immer hingehörte: den Menschen! Die Analysen der beiden Autorinnen sind ermutigend und ihre Lösungsvorschläge machen sofort Lust auf die Umsetzung. Eine klare Leseempfehlung für Fach- und Führungskräfte, die jetzt die Weichen neu stellen wollen.“ – Henrike von Platen, CEO/Founder FPI Fair Pay Innovation Lab, Berlin

Autorinnen

Ingrid Britz-Averkamp hat nach dem Hochschulstudium der Sprach- und Wirtschaftswissenschaften internationale Fach- und Managementerfahrung in IKT- und Consultingunternehmen gesammelt. Daneben hat sie ihre eigene Kommunikationsbera­tung im Hightech-Markt gegründet und erfolgreich länderüber­greifend ausgebaut. Ihre Expertise im Bereich Geschäftsleitung, Personalführung und Transformationsprozesse fließt in ihre Sachbücher und Workshops ein: Die umwälzenden Veränderun­gen in der digitalen Arbeits- und Lebenswelt für mehr Geschäfts­erfolg und Mitarbeiterzufriedenheit umzugestalten, ist die Ziel­setzung des workisfaction Beratungskonzepts.

Christine Eich-Fangmeier kann als diplomierte Informatikerin und Senior HR-Expertin auf Erfahrungen in der strategischen Personalabteilung eines Versicherungskonzerns zurückgreifen. Sie kennt die Herausforderungen von New Work von beiden Sei­ten (Arbeitgeber- und Arbeitnehmersicht). Mithilfe von Ratge­bern, Coachings und Workshops unterstützt sie Führungskräfte und Mitarbeiter, den Wandel in die neue Arbeitswelt zu meistern und sich daraus ergebende Chancen zu nutzen. Und das ist die workisfaction-Idee: Wer besser klarkommt, hat einfach mehr von der Arbeit. Mehr Erfolg, mehr Anerkennung, mehr Spaß.

„Uns verbindet das gemeinsame Anliegen, die Mitarbeiter in den Unternehmen als Men­schen wertzuschätzen und zu einem selbstbestimmten Leben in der ,schönen‘ neuen Ar­beitswelt zu befähigen. Wir wollen ihre Arbeitserfolge ebenso fördern wie ihr Wohlbefin­den, bedingt doch das eine das andere. Nur wer in seiner Tätigkeit und Umgebung Vertrauen fasst, sicher und flexibel agiert und Sinnhaftigkeit sieht, kann zu einem erfüll­ten Berufs- und Privatleben finden. Dieses Ziel scheint durch die Einführung neuer, fle­xibler Raum- und Arbeitskonzepte infrage gestellt, bringen sie doch vielfältige Unsicher­heiten und gesundheitliche Gefahren mit sich. Gleichwohl bietet das Konzept New Work große Potenziale, wie die Chance auf eine gesunde Balance von Arbeiten und Leben. Das erfordert allerdings eine gehörige Portion Selbstorganisation und -motivation, Planungs- und Lösungskompetenz. Der erfolgreiche Wandel in die neue Arbeitswelt ist ein Kraftakt, der nur von allen Seiten gemeinsam – von der Unternehmensleitung, den Managern auf allen Ebenen und von jedem Betroffenen – gemeistert werden kann.“

Bunte Zahnräder

Stark durch Zusammenhalt

Not macht erfinderisch – dieses bekannte Sprichwort war wohl selten so treffend wie in diesen Tagen. Um in der aktuellen Krise zu überleben, sind der Kreativität vieler kleiner und mittelständischer Unternehmen, aber auch vieler Freischaffender und Selbstständigen scheinbar keine Grenzen gesetzt. Und plötzlich funktioniert, was bisher nicht möglich schien: Kooperation.

Unsere Autorin  Ulrike Stahl spricht sich seit jeher für ein gemeinsames WIR in der Wirtschaft aus. In ihrem bemerkenswerten Buch  So geht WIRtschaft! zum Thema Kooperation und Kokreativität beschreibt sie, wozu wir aktuell „gezwungen“ werden: Zusammenarbeiten, zusammenhalten, das Wissen vieler bündeln und gemeinsam wachsen!

„Wer erwartet, dass hier ‚die Wirtschaft‘ erklärt wird, liegt falsch. Eventuell Enttäuschte fallen beim Lesen der ersten Seiten schon in Begeisterung. […] Die Betonung liegt auf den ersten 3 Buchstaben von ‚Wirtschaft‘. […] Hier wird verinnerlicht, dass Wettbewerb ein Nullsummenspiel ist – Kooperation führt in die Zukunft.“ – ekz-Informationsdienst

Jetzt mit neuem Preis: 19,95 € statt bisher 29,95 €!


So geht WIRtschaft! So geht WIRtschaft!
Kooperativ. Kolaborativ. Kokreativ.
ISBN 978-3-96186-001-2

Hier geht´s zur  Leseprobe.

Osterhase mit Auto und Ei

Osteraktion 2020 – Keine Versandkosten

Ostern steht vor der Tür – und Corona ist hoffentlich bis dahin schon am Verschwinden! Wir von metropolitan wollen Sie mit Literatur zum Thema Job – Persönlichkeit – Zukunft gut versorgt wissen. Deshalb starten wir ab sofort unsere Osteraktion 2020.
Mit metropolitan jeden Tag Wissen schenken!

Unsere Osteraktion 2020 – so geht’s

Wir schenken Ihnen zum Fest die Versandkosten! Einfach bei der Bestellung bis einschließlich 19. April 2020 den Gutschein-Code ostern2020 eingeben – und die Lieferung erfolgt portofrei.

Und so einfach geht´s:

  1. Legen Sie den gewünschten Artikel in den Warenkorb. (Achtung: Sie werden zum Kauf zu unserer Shopseite auf walhalla.de weitergeleitet!)
  2. Geben Sie den Gutschein-Code ostern2020 ein.
  3. Schließen Sie Ihre Bestellung wie gewohnt ab.

Geschenktipps

Cover Bewerben 4.0 Bewerben 4.0
Vincent G.A. Zeylmans van Emmichoven
Dein Traumjob in der digitalen Arbeitswelt

Karriere-Coach Vincent G.A. Zeylmans van Emmichoven zeigt, wie Bewerben 4.0 funktioniert und wie du dich im digitalen Dickicht sichtbar machst.

2. Auflage
200 Seiten, gebunden
978-3-96186-039-5

Cover Geschickt kontern Geschickt kontern: Nie mehr sprachlos!
Heinz Ryborz
Ausweichen, angreifen, ignorieren

Bestseller-Autor und Rhetorik-Experte Professor Heinz Ryborz zeigt anschaulich, wie Sie in Diskussionen oder bei plumper Anmache Ihr Gegenüber verunsichern oder verbale Konter sogar im Keim ersticken.

Zahlreiche Übungen, Checklisten und praktische Beispiele erleichtern die Umsetzung – und lassen Sie nie mehr sprachlos bleiben!

11. Auflage
144 Seiten, kartoniert
978-3-96186-035-7

Cover Lebrenz Das Dilemma mit den Dilemmas

 Das Dilemma mit den Dilemmas
Christian Lebrenz
Ohne Dilemma geht es nicht

Warum Zwickmühlen das Leben in Organisationen bestimmen und wie wir besser mit ihnen umgehen können. Erweitern Sie Ihre Tool-Box, lernen Sie, welche Möglichkeiten Ihnen dazu zur Verfügung stehen.

1. Auflage
150 Seiten, gebunden
978-3-96186-026-5

Social Media

Für alle, die immer aktuell und informiert sein wollen empfehlen wir, unseren  Facebook– oder  Twitter-Kanal zu abonnieren! Hier kündigen wir Aktionen – wie die Osteraktion 2020 – an und man ist gleich bei allem Wichtigen auf dem Laufenden! Außerdem führen wir von Zeit zu Zeit auch Gewinnspiele durch…

Und natürlich sollten Sie auch unseren  Newsletter abonnieren. Damit erhalten Sie regelmäßig Infos zu Neuerscheinungen und Aktionen. Bleiben Sie am Ball!

Weltfrauentag Plakat 1914

Weltfrauentag – ein Feiertag auf dem Vormarsch

Am 8. März begeht die Welt den Weltfrauentag – auch Internationaler Frauentag oder Frauenkampftag genannt. Seit 1921 bereits wird an diesem Tag vor allem dem mutigen Kampf für die Gleichberechtigung der Frau gedacht. Berlin hat sich vor kurzem als einziges Bundesland in Deutschland dazu entschlossen, diesen Tag als offiziellen gesetztlichen Feiertag anzuerkennen. Wir finden: das sollte in Deutschland Schule machen!

Die Rolle der deutschen Frauen

Gerade in Deutschland sollte man diesen Tag besonders anerkennen und begehen. Waren es doch vor allem deutsche Persönlichkeiten, die den Kampf für Gleichberechtigung und Mitsprache aufnahmen. In den letzten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts und zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde der Ruf nach einem Frauenwahlrecht und politischer Mitbestimmung immer lauter.

Clara Zetkin

Als Gallionsfigur der internationalen Frauenrechtlerinnen gilt die sozialistisch-kommunistische Politikerin Clara Zetkin. Sie war eine der Anführerinnen der Arbeiterbewegung vor der Jahrhundertwende und eine Friedensaktivistin vor, während und nach dem 1. Weltkrieg. Auf sie geht maßgeblich die Enführung des Internationalen Weltfrauentags zurück.

Rosa Luxemburg

Die Sozialistin Rosa Luxemburg war in den ersten beiden Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts die einflussreichste deutsche Politikerin. Sie gilt als großes Vorbild vieler emanzipierten Frauenrechtlerinnen. Für ihre Überzeugungen und ihren Mut bezahlte sie mit ihrem Leben.

Das Frauenwahlrecht – nur ein Anfang

Im Jahre 1919 fanden die ersten freien Wahlen nach dem 1. Weltkrieg in Deutschland statt und zum ersten Mal waren auch alle Frauen dazu aufgerufen. Seit dem erhöht sich die Quote der Frauen, die auch das passive Wahlrecht (also dass sie sich zur Wahl stellen) ausüben, beinahe kontinuierlich. Dem 19. Deutschen Bundestag (seit 2017) gehören 222 Frauen (Stand: März 2020) an, das sind ca. 31 % der Abgeordneten. Auch diese Zahl zeigt, dass die “echte” Gleichberechtigung (der Frauenanteil der deutschen Bevölkerung liegt bei ca. 50 %) noch nicht erreicht wurde.

Feiertag Weltfrauentag

In vielen Ländern ist der 8. März bereits ein gesetzlicher Feiertag (z.B. in Angola, Kasachstan, Nepal, Russland und Vietnam). Zudem hat das Bundesland Berlin als einziges Bundesland den Feiertag auch in Deutschland eingeführt.

Wenn man sich die Geschichte der Frauenbewegung und den Anteil vieler deutscher Frauenrechtlerinnen daran ansieht, kann man nur unterstützen, dass sich das Berliner Beispiel auch auf das gesamte Bundesgebiet ausweitet.

Wir von  metropolitan wünschen jedenfalls allen einen schönen Weltfrauentag!